Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Radionomy, das eigene Internetradio - Anleitung und Test v2.0

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.01.2014 - UPDATE: 06.02.2015
s.6/15

Schritt für Schritt zum eigenen Internetradio: Grundlagen und Suchfunktion

Also noch einmal von vorn und diesmal mit detaillierten Erklärungen: Im Menü des RadioManagers von Radionomy wählen wir "Planner" und landen auf der Unterseite "Audio". Hier werden alle möglichen Bauteile unseres Radios aufgeführt und kurz erklärt. Die Beschreibungen sind bisher nur in englischer und französischer Sprache verfübar.
Die Unterseite "Audio" ist unsere wichtigste Schnittstelle, denn hier werden die zu sendenden Inhalte ausgewählt bzw. hochgeladen. Oben links sehen wir das Logo und den Namen unserer Radiostation - man kann auch mehrere Radiosender betreiben - und darunter acht Kategorien namens Smart, Music, Playlist, Jingle, Promo, Voice Tracks, Podcast und Fillers. In runden Klammern wird angegeben, wie viele Elemente wir in den einzelnen Kategorien bereits angelegt haben.
Die "Radionomy Streams", deren Inhalte der Plattformbetreiber pflegt, werden in der neuen Benutzeroberfläche nicht mehr separat aufgeführt, sondern finden sich unter "Music". Rechts oben befindet sich ein Eingabefeld mit der Beschriftung "Search", dieses dient zur einfachen Suche nach Inhalten. Doch soll man nun nach "BRMC", "B.R.M.C." oder "Black Rebel Motorcycle Club" suchen?
Wenn wir den Mauszeiger auf das Suchfeld schieben, öffnet sich der Unterpunkt "Advanced Search", also "Erweiterte Suche". Diese ermöglicht die gezielte Suche nach einem Liedtitel oder Künstlernamen, von dem man sich dann weiterhangeln kann. Unter "Type" verbirgt sich die zu durchsuchende Kategorie, also z.B. "Music" oder "Podcast". Weiterhin lassen sich die Quelle (Radionomy oder eigenes Material) und das Datum der Bereitstellung einschränken. Dazu kommen Sprache, Musikrichtung, Jahr der Veröffentlichung und Geschwindigkeit als zusätzliche Filterkriterien.
Zum Einstieg etwas Leichtes: Wir suchen nach "Wet Wet Wet". Als Resultat sehen wir eine Liste der verfügbaren Titel mit Angaben zur Musikrichtung, Spielzeit, Geschwindigkeit, Jahr der Veröffentlichung und dem Datum der Bereitstellung. Die Spalte "Boxes" bleibt leer, da wir noch keine Box eingerichtet haben. Ansonsten könnten wir hier erkennen, ob und in welcher Box wir ein gefundenes Lied bereits verwenden.
Dies wird später eine überaus nützliche Information sein, um bei der Gestaltung komplexer Radioprogramme die Übersicht zu behalten. Bewegen wir den Mauszeiger über einen Titel, wird dieser hellgrau unterlegt und es tauchen zwei neue Symbole auf. Mit der Play-Taste (links) können wir das Lied anspielen und mit dem Informationssymbol (rechts) weitere Details aufrufen.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
28.09.2016 00:19:12
by Jikji CMS 0.9.9c