MSI

AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor

reported by doelf, Mittwoch der 03.06.2015, 19:33:29 Uhr

AMD hat die ersten SoCs der Carrizo-Familie für Notebooks vorgestellt, welche auf den neuen Excavator-Modulen basieren und erstmals AMDs "Heterogeneous System Architecture" (HSA) im vollen Umfang unterstützen. Der Hersteller spricht von Prozessoren der sechsten Generation, wobei diese Zählweise höchst inkonsequent ist. Dennoch ist der neue Chip durchaus interessant.
Bild

Betrachtet man Carrizo als APU, so handelt es sich um den Nachfolger des Kaveri. Mit Llano (2011, K10-Architektur), Trinity (2012, Piledriver-Architektur), Richland (2013, Piledriver-Architektur) und Kaveri (2014, Steamroller-Architektur) gab es bisher vier direkte Vorfahren und das macht Carrizo zu Generation Nummer Fünf. Allerdings sind sich Trinity und Richland so ähnlich, dass man streng genommen von der vierten Generation sprechen muss. Doch Intels aktuelle CPU-Baureihe Broadwell ist nur die fünfte Core-i-Generation und Sechs ist mehr als Fünf, basta!

  Zum Artikel: AMD stellt erste SoCs der Carrizo-Familie vor
  Diese Meldung diskutieren
  2 TB für unterwegs - 3 Festplatten von Seagate, Toshiba und WD
  Speicherstapler - AMD stellt High Bandwidth Memory (HBM) vor
  Zur Übersicht des Themenbereichs