MSI Banner
Werbung
PC, Netz, Technik - unabhängige Testberichte seit dem Jahr 2000
Navigation

AMD Athlon II X4: 4 Kerne, 45 Watt, ab 90 Euro

Autor: doelf - veröffentlicht am 13.09.2009 - Letztes Update: 17.09.2009
s.1/34
zurück back

UPDATES:

Dank AMD sind Prozessoren mit vier Kernen kein Luxus mehr. Seit Ende August stehen die neuen CPUs mit Propus-Kern in den Läden und der mit 2,6 GHz getaktete Athlon II X4 620 wird für weniger als 90 Euro verkauft. Zugleich stellt AMD mit dem Athlon II X4 600e den aktuell sparsamsten Quad-Core-Prozessor. Wir haben beide CPUs bestellt und einem ausführlichen Test unterzogen. Bieten die preiswerten Quad-Cores eine ausreichende Leistung?

Drei neue CPUs
In Preisvergleichen findet man AMDs neue Athlon II X4 Prozessoren derzeit in drei Varianten mit Taktraten zwischen 2,2 und 2,8 GHz. Das Spitzenmodell Athlon II X4 630 ist jedoch in Deutschland noch nicht lieferbar und die Angebote für den sparsamen Athlon II X4 600e sind dünn gesäht. Dafür ist der Athlon II X4 620 bereits flächendeckend erhältlich und stellt mit 2,6 GHz Taktrate und einem Straßenpreis unter 90 Euro das wohl verlockenste Angebot dar.

CPU Takt
in GHz
L2/L3
in MB
RAM TDP
in Watt
Phenom II X4 920 2,80 2+6 DDR2 125
Phenom II X4 910 2,60 2+6 DDR2/3 95
Phenom II X4 905e 2,50 2+6 DDR2/3 65
Phenom II X4 810 2,60 2+4 DDR2/3 95
Phenom II X4 805 2,50 2+4 DDR2/3 95
Athlon II X4 630 2,80 2+0 DDR2/3 95
Athlon II X4 620 2,60 2+0 DDR2/3 95
Athlon II X4 600e 2,20 2+0 DDR2/3 45

Geht es auch ohne L3-Cache?
Der Athlon II X4 ist ein moderner 45nm-Prozessor. Er besitzt einen integrierten Speicher-Controller für DDR2- und DDR3-Module sowie eine HyperTransport-Anbindung der dritten Generation mit einer Bandbreite von bis zu 16,0 GB/s und 4000 MT/s. Hinzu kommen 512 KByte L2-Cache sowie 64+64 KByte (Insruktionen + Daten) L1-Cache pro Kern. Bis hierher stimmen seine Daten mit dem gut 25 Euro teureren Phenom II X4 810 sowie dem nur selten im Handel zu findenden Phenom II X4 910 überein. Doch während der Phenom II X4 910 die vollen 6 MByte L3-Cache bietet und der Phenom II X4 810 zumindest 4 MByte L3-Cache besitzt, sind die Kerne des neuen Propus sozusagen Einzelkäpfer. Eine gemeinsame, dritte Cache-Ebene ist nicht vorhanden.

Während Intel beim Core 2 Quad, also beim 65nm Kentsfield und 45nm Yorkfield, zwei Doppelkerne zu einer Quad-Core-CPU vereinte und somit je zwei Kerne auf einen gemeinsamen L2-Cache zugreifen konnten, setzte AMD von Anfang an auf ein echtes Quad-Core Design mit einer getrennten L2-Ebene und einem gemeinsamen L3-Cache. Diese Architektur wirkt stimmig, hatte AMD aber auch viel Lehrgeld gekostet. Zunächst wurde ein Fehler entdeckt, der zu einer Inkonsistenz zwischen den Daten im L3- und L2-Cache führte und ein neues Stepping notwendig machte. Doch auch das fehlerbereinigte B3-Stepping konnte in Hinblick auf die Leistung nur bedingt überzeugen. Erst mit dem Phenom II (Deneb), bei dem der L3-Cache von 2 auf 6 MByte vergrößert wurde, fand AMD wieder den Anschluss an Intels Core 2 Quad.

Was bedeutet nun der Wegfall des L3-Cache für den Athlon II X4?

  • Weniger Kosten:
    In erster Linie führt diese Maßnahme dazu, dass AMD Kosten spart. Die Transistoren, welche den 6 MByte großen L3-Cache bilden, fallen komplett weg. Das macht den Kern des Propus nicht nur deutlich kleiner, sondern verbessert auch die Ausbeute, denn ein teilweise defekter Cache führt dazu, dass ein Phenom II X4 910 zum Phenom II X4 810 degradiert wird oder gar nicht mehr verkauft werden kann. Jetzt, da Intel die Nehalem-Architektur mit den neuen Lynnfield Prozessoren in den Preisbereich der schnellen Phenom II Modelle rückt, benötigt AMD einen neuen Kassenschlager im Massenmarkt unter 100 Euro. Und dort müssen die Produktionskosten gering gehalten werden.

  • Weniger Stromverbrauch:
    Der geringe Preis des Propus ist für den Anwender verlockend, doch auch auf den Stromverbrauch kann sich der Wegfall des L3-Cache positiv auswirken. Insbesondere weil AMD im Lastbetrieb vergleichsweise hohe Spannungen anlegen muss, kann die Einsparung so vieler Transistoren zu einer deutlichen Reduzierung des Stromverbrauchs führen. Offiziell liegt die TDP des Athlon II X4 620 bei 95 Watt und somit auf dem Niveau des Phenom II X4 810 und Phenom II X4 910. Aber es gibt ja auch den Athlon II X4 600e, dessen TDP von lediglich 45 Watt beweist, welches Potential im Propus steckt. Wie es in der Praxis aussieht, werden wir im Verlauf unseres Tests prüfen.

  • Weniger Rechenleistung:
    Auf der anderen Seite kostet die Einsparung des L3-Cache natürlich auch Rechenleistung. Beim Phenom II X4 kann man vereinfacht gesagt von einem vierköpfigen Team ausgehen, bei dem jeder einen eigenen Schreibtisch hat und zudem eine Kopie seiner aktuellen Arbeit auf einem großen Schreibtisch in der Mitte des Raums liegt. Braucht ein Kern die Daten eines Projekts, welches gerade ein anderer bearbeitet, muss er dessen Arbeit nicht unterbrechen, sondern holt sich die Informationem vom zentralen Schreibtisch. Beim Athlon II X4 wurde der zentrale Schreibtisch entfernt, um den Raum verkleinern zu können. Doch nun müssen die Teammitglieder die Daten untereinander austauschen und der Arbeitsfluss wird immer wieder unterbrochen. Der neue Propus ist aus unserer Sicht auch deswegen besonders interessant, da wir nun überprüfen können, wie gut der L3-Cache des Phenom II überhaupt funktioniert.

Weiter zu Seite 2 von 34

Inhaltsverzeichnis:
  1. Propus - ein K10 ohne L3-Cache
  2. Athlon II X4 620
  3. Athlon II X4 600e
  4. Die Testsysteme
  5. Übertakten

    Benchmarks: Synthetisch
  6. Benchmarks: SiSoft Sandra 2009 Arithmetik
  7. Benchmarks: SiSoft Sandra 2009 Multimedia
  8. Benchmarks: SiSoft Sandra 2009 Kryptographie
  9. Benchmarks: SiSoft Sandra 2009 Speicherbandbreite

    Benchmarks: 3D/Profi
  10. Benchmarks: Cinebench 10 64-Bit: Rendering
  11. Benchmarks: POV-Ray 3.70 Beta 29 64-Bit: Raytracing

    Benchmarks: Kompression
  12. Benchmarks: 7-Zip 4.60 Beta: Benchmark
  13. Benchmarks: 7-Zip 4.60 Beta: Packen
  14. Benchmarks: WinRAR 3.80: Packen
  15. Benchmarks: WinAce 2.69: Packen

    Benchmarks: Multimedia
  16. Benchmarks: DivX 6.8.4: Video-Encoding
  17. Benchmarks: Nero Vision 9: Video-Encoding
  18. Benchmarks: Windows Movie Maker: Video-Encoding
  19. Benchmarks: Lame 3.98.2: Audio-Encoding
  20. Benchmarks: Audacity 1.3.5: Audio-Bearbeitung
  21. Benchmarks: OpenOffice.org 3.0.0: PDF-Export

    Benchmarks: 3D/Spiele
  22. Benchmarks: 3DMark06: CPU-Wertung
  23. Benchmarks: 3DMark06: Gesamtwertung
  24. Benchmarks: Assassin's Creed 1.02
  25. Benchmarks: Crysis
  26. Benchmarks: Crysis AAx4
  27. Benchmarks: Company Of Heroes 1.71
  28. Benchmarks: Company Of Heroes 1.71 AAx4

    Stromverbrauch:
  29. Stromverbrauch: Idle
  30. Stromverbrauch: Last
  31. Undervolting: Athlon II X4 600e
  32. Undervolting: Athlon II X4 620
  33. Underclocking und Stromersparnis

    Bewertung:
  34. Fazit, L3 durch ACC reanimieren
Start start
zurück back
Mehr zum Thema:

Angebote von Amazon
Athlon II X4 620
Athlon II X4 600e

Angebote von eBay



Werbung
© copyright 1998-2014 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

Werbung

Werbung
generated on
30.09.2014 13:46:37
by Jikji CMS 0.9.9a

   







Werbung