Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

ASUS A88XM-PLUS - Sockel FM2+ mit ein paar Extras

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.04.2015
s.10/14

Stromverbrauch (Gesamtsystem)

Um den Stromverbrauch zu ermitteln, messen wir die Leistungsaufnahme des gesamten Systems über den Zeitraum einer Stunde. Wir geben also keine einmaligen Verbrauchsspitzen an, sondern den für die Praxis viel relevanteren Durchschnittswert. Der Bildschirm wurde in diesem Zeitraum weder abgedunkelt noch ausgeschaltet.
Als Netzteil dient uns das extrem effiziente Antec EarthWatts EA-550 Platinum (80 Plus Platinum). Im Leerlauf drosselt das ASUS A88XM-PLUS die Taktrate des AMD A10-7850K auf ca. 1.700 MHz und reduziert die anliegende Spannung auf 0,664 Volt.
Stromverbrauch: Gesamtsystem Idle in W (geringere Werte sind besser)
Gigabyte F2A88XM-HD3
8GB DDR3-2133
34
ASUS A88XM-E
8GB DDR3-2133
35
MSI A88X-G45 Gaming
8GB DDR3-2133
36
MSI A88XM Gaming
8GB DDR3-2133
36
ASUS A88XM-PLUS
8GB DDR3-2133
37
Trotz der vergleichsweise niedrigen Spannung legt das ASUS A88XM-PLUS den höchsten Durst an den Tag. Dies verwundert, denn das um zwei Watt sparsamere ASUS A88XM-E ist nicht viel schlechter ausgestattet und die beiden Hauptplatinen von MSI senken die Spannung im Leerlauf nicht so weit ab. Zudem verbaut MSI einen zusätzlichen USB-3.0-Controller von VIA sowie Killer-LAN.
Für die Lastmessung verwenden wir mit Prime95 27.9 einen rein synthetischen Lasttest. Prime95 nutzt die "Advanced Vector Extensions" (AVX) und generiert insbesondere im Lastszenario "In-place large FFTs" einen deutlich höheren Stromverbrauch als normale Programme.
Der Takt der 28-nm-APU bewegt sich jetzt zwischen 3,7 und 3,9 GHz und die Spannung steigt auf 1,360 Volt. Die maximale Geschwindigkeit von 4,0 GHz wird nur kurzzeitig erreicht, wenn wir die Last auf einen einzelnen Kern beschränken. Abermals geben wir den Durchschnittsverbrauch an, welcher im Rahmen einer einstündigen Messung ermittelt wurde.
Stromverbrauch: Volllast mit Prime95 in W (Durchschnitt/Maximum)
Gigabyte F2A88XM-HD3
8GB DDR3-2133
106
ASUS A88XM-E
8GB DDR3-2133
108
MSI A88XM Gaming
8GB DDR3-2133
112
MSI A88X-G45 Gaming
8GB DDR3-2133
118
ASUS A88XM-PLUS
8GB DDR3-2133
122
Auch unter Last hält das ASUS A88XM-PLUS die rote Laterne. Abermals ist die Spannung gar nicht sonderlich hoch, dennoch liegt die Hauptplatine um 4 bis 16 Watt über den Verbrauchswerten der Mitbewerber. An dieser Stelle müssen wir uns eingestehen, dass das ASUS A88XM-PLUS definitiv keine gute Wahl als Referenzplatine war.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
01.10.2016 09:01:08
by Jikji CMS 0.9.9c