Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

be quiet! Pure Power BQT L7: Die Volks-Netzteile?

Autor: doelf - veröffentlicht am 20.08.2009 - Letztes Update: 01.10.2009
s.1/13
zurück back

UPDATES:

  • 01.10.2009: Das Einstiegsmodell be quiet! BQT L7-300W wurde dem Test hinzugefügt.

Ein Netzteil muss stabile Spannungen liefern, energieeffizient arbeiten und dabei möglichst leise sein. Abnehmbare Kabelstränge, Lüfterregelungen und mannigfaltige Anschlüsse sind hingegen optionale Extras, die über die Grundbedürfnisse der meisten Anwender hinaus gehen. Auf Basis dieser Überlegungen hat der bekannte Hersteller be quiet! seine Baureihe "Pure Power" entwickelt, die hohe Qualität zu günstigen Preisen bieten soll. Wir haben uns die Modelle der zweiten Generation (L7) mit 300, 350, 430 und 530 Watt angesehen. Reichen die preiswerten Netzteile wirklich aus?

be quiet! bietet seine "Pure Power" Netzteile neuerdings in den Stärken 300, 350, 430 und 530 Watt an. Die neuen Modelle tragen die Kennung "L7", während die erste Generation, die nur als 300 und 350 Watt Variante erhältlich war, mit dem Kürzel "L6" ausgeliefert wurde. Die L7-Netzteile bieten einen höheren Wirkungsgrad von bis zu 87 Prozent (L6: 84%), erfüllen die ATX12V-Spezifikation in der Version 2.3 (L6: 2.2) und besitzen ab 350 Watt einen PEG-Stecker für PCI-Express-Grafikkarten. Das 530 Watt starke Top-Modell bietet sogar zwei PEG-Anschlüsse.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Insbesondere die fehlenden PEG-Stecker hatten der L6-Baureihe Kritik beschert, denn auch mit einem Netzteil der 350W-Klasse kann man zahlreiche Grafikkarten problemlos betreiben. Die Aussage "Moderne Computer brauchen für ihre leistungsstarken Komponenten auch ein starkes Netzteil", mit der Händler und Hersteller ihre 1000W-Boliden an den Mann bringen wollen, können wir nicht bestätigen und werden auch die "Pure Power"-Netzteile mit anspruchsvoller Hardware konfrontieren.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Allen vier Modellen ist das schwarze Gehäuse mit dem erhabenen Markenschriftzug und der 120mm-Lüfter im Netzteilboden gemein. Die Abmessungen entsprechen mit 150 x 140 x 85 mm (B x T x H) exakt den Vorgaben der ATX-Spezifikation, so dass diese Geräte auch in sehr engen Gehäusen Platz finden. Zudem sind ihre Kabel sehr biegsam, da be quiet! auf eine Ummantelung verzichtet hat.

Der hohe Wirkungsgrad der "Pure Power"-Netzteile wurde von 80 Plus geprüft, hier die offiziellen Ergebnisse dieser unabhängigen Messung:

Wirkungsgrad laut 80 Plus:
Modell 20% 50% 100% Ø
be quiet! BQT L7-300W 82,04 85,01 82,27 83,11
be quiet! BQT L7-350W 82,78 85,01 82,02 83,27
be quiet! BQT L7-430W 83,35 85,15 82,03 83,51
be quiet! BQT L7-530W 84,29 85,65 81,61 83,85

Die Modelle mit 300, 350 und 430 Watt haben sogar die 80Plus-Bronze-Zertifizierung bestanden, da ihr Wirkungsgrad bei zwanzig- und einhundertprozentiger Auslastung nicht unter 82 Prozent und bei fünfzigprozentiger Auslastung nicht unter 85 Prozent fällt. Das Pure Power BQT L7-530W hat die normale 80Plus-Zertifizierung erhalten, da es bei Volllast nur 81,61 Prozent erreicht. Dennoch ist es im Schnitt das effizienteste Modell und im Praxistest könnte es sich sogar als die beste Wahl erweisen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
30.05.2016 18:24:16
by Jikji CMS 0.9.9c