MSI Banner
Werbung
PC, Netz, Technik - tägliche IT-Nachrichten seit der Jahrtausendwende
Navigation

Jetart VC3600 vs Zalman VF900-Cu: Das Kupfer-Duell - 1/8
31.01.2007 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Es ist schon einige Zeit her, dass wir uns mit dem Zalman VF700-AlCu einen Grafikkartenkühler angesehen haben. Der aktuelle Trend geht in Richtung Heatpipes und wird beispielsweise von Zalmans VF900-Cu repräsentiert. Heatpipes dienen dazu, die Abwärme so schnell wie möglich vom Grafikprozessor wegzuführen, doch der Zalman VF900-Cu hat den Nachteil, dass die Abwärme im Gehäuse verbleibt. Jetarts Vollkupferkühler VC3600 verzichtet zwar auf Heatpipes, bläst dafür aber die Hitze über ein zweites Slotblech aus dem PC. Welches der beiden Konzepte hat die Nase vorn?


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Kandidaten
Verschaffen wir uns zunächst einen Überblick der wichtigsten Eckdaten:

  Zalman
VF900-Cu
Jetart
VC3600
Abmessungen Kühlkörper
in mm (LxBxH)
96 x 96 x 30 203,5 x 90,2 x 33,4
Material Kupfer Kupfer
Heatpipes 2, Kupfer -
Gewicht 185 g 456 g
Abmessungen Lüfter in mm 80 x 80 x 15 45 x 45 x 15
Lüfterblätter 11 29 (radial)
U/min 1350-2400 (+/-10%) 2700
Fördermenge in m3/h k.A. k.A.
Schallpegel
in dB(A)
18,5-25,0 20,9
Anschluß 3-Pin 3-Pin
kompatibel mit ATi Radeon 9000(PRO), 9200(PRO), 9500, 9700(PRO), 9800(PRO/XT), X300, X600, X800, X850, X1300, X1600, X1800, X1900 Radeon 9000(PRO), 9200(SE), 9250, 9500, 9550, 9600 (SE/PRO/XT), 9700(PRO), 9800(PRO/XT), X300, X550, X600, X800, X850, X1300, X1600, X1800, X1900, X1950
kompatibel mit NVIDIA GeForce 4 MX420, 440(SE/8X), 460, GeForce 4 Ti 4200(8X), 4400, 4600, 4800, GeForce FX 5200, 5500, 5600(ULTRA), 5700(ULTRA), 5800, 5900(XT), 5950(ULTRA), GeForce 6600(GT, kein AGP), 6800(GT/ULTRA), 7600(GT), 7800(GT/GTX), 7900(GT/GTX) GeForce 3 Ti (200/500), 4 MX420, 440(SE/8X), 460, GeForce 4 Ti 4200(8X), 4400, 4600, 4800, GeForce FX 5200, 5500, 5600(ULTRA), 5700(LE/ULTRA), 5800, 5900(XT), 5950(ULTRA), GeForce 6200, 6800(GT/ULTRA), 7600(GS/GT, kein AGP), 7800(GT/GTX), 7900(GT/GTX)
Besonderheiten inkl. 8 Speicherkühler,
Lüfterregelung,
Wärmeleitpaste,
Molex-Adapter,
Montageanleitung
inkl. 8 Speicherkühler,
Wärmeleitpaste,
Molex-Adapter,
Montageanleitung
Preis in Euro 35,90 € 32,50 €
Hersteller Zalman Jetart

Der VC3600 unterstützt viele Grafikkarten aus allen Preisklassen und bietet sich daher nicht nur für Übertakter, sondern auch als Ersatzkühler an. Während selbst Modelle mit einem GeForce 3 Ti und 4 Ti Grafikprozessor unterstützt werden, gibt Jetart den Kühler nicht für die zahlreichen GeForce 6600 und 6600 GT basierenden Karten frei. In der mitgelieferten Anleitung werden diese Karten noch als kompatibel geführt, auf der Webseite des Herstellers wurden sie allerdings schon entfernt. Auffällig ist der kleine Lüfter sowie das hohe Gewicht des Jetart VC3600. Auf den Lüfter werden wir später noch zu sprechen kommen, zum Gewicht sei angemerkt, dass sich hier der Versicht auf die Heatpipes rächt. Um den notwendigen Abstand von den Bauteilen auf der Platine der Grafikkarte zu erreichen, setzt der Hersteller seinen Vollkupferkühlkörper auf einen Vollkupfersockel mit dem entsprechenden Vollkupfergewicht von 456 Gramm (inklusive Lufttunnel und Lüfter).

Zalman kombiniert beim VF900-Cu zwei Heatpipes aus Kupfer und einen Lüfter mit 80 mm Durchmesser. Der Hersteller setzt auf das für ihn typische Fächerdesign und verwendet als Material ausschließlich Kupfer. Bezüglich der Kompatibilität zeigt sich Zalman bemüht, einen möglichst universell einsetzbaren Kühler abzuliefern. In der Freigabeliste fehlen allerdings die neueren ATi-Modelle Radeon 9250, 9550, 9600 (SE/PRO/XT), X550 und X1950 sowie NVIDIAs betagte GeForce 3. Im Gegensatz zum Jetart VC3600 unterstützt Zalman NVIDIAs GeForce 6600, allerdings nur in den PCI-Express-Varianten. Preislich tun sich die beiden Grafikkartenkühler nicht viel, Zalmans VF900-Cu ist lediglich 3,40 Euro teurer.

Testaufbau
Für unseren Test verwenden wir eine Asus Extreme AX800XL/2DTV. Das ist zwar nicht die schnellste Grafikkarte, die uns zur Verfügung steht, dafür aber eine der wenigen, die derzeit nicht in Mainboardtests involviert ist.

Asus setzt auf der Extreme AX800XL/2DTV einen 260 g schweren Kupferkühler ein, der über eine Heatpipe und einen Lüfter mit 65 mm Durchmesser verfügt.

Der Originallüfter dreht ungebremst mit satten 3850 Umdrehungen in der Minute. Angesichts dieser Eckdaten fällt es schwer zu glauben, dass Jetart und Zalman die Leistung des originalen Asus Kühlers deutlich übertreffen können. Nun, dieser Test wird es zeigen ;-)

Weiter: 2. Jetart VC3600: Konstruktion #1

1. Übersicht
2. Jetart VC3600: Konstruktion #1
3. Jetart VC3600: Konstruktion #2
4. Jetart VC3600: Montage
5. Zalman VF900-Cu: Konstruktion
6. Zalman VF900-Cu: Montage
7. Temperaturmessung
8. Schalldruck und Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Werbung
© copyright 1998-2014 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

Werbung

Werbung
generated on
16.09.2014 23:28:38
by Jikji CMS 0.9.9a

   







Werbung