Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Super Talent Pico_A, denn auf die Größe kommt es an

Autor: doelf - veröffentlicht am 13.01.2008
s.1/7
zurück back

Warum sind USB-Flashspeichersticks so beliebt? Weil sie preiswert, handlich und einfach in ihrer Handhabung sind. Zuletzt hatten wir das Hauptaugenmerk auf den Datendurchsatz der kleinen Geräte gerichtet, heute wollen wir einen anderen Gesichtspunkt in den Vordergrund rücken: Die Abmessungen. Als Anschauungsobjekt dient uns Super Talents Pico_A, einer der kleinsten USB-Flashspeichersticks, welche man derzeit im Handel finden kann.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie heißt es so schön: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Obiges Foto zeigt den Super Talent Pico_A im Vergleich zu einer 1 Euro Münze. Mit Abmessungen von 38,7 x 12,4 x 3,7 mm (B x L x H) hat der USB-Flashspeichersticks eine vergleichbare Grundfläche und ist auch kaum dicker. Das Gewicht liegt laut Hersteller bei gerade einmal sechs Gramm. Mit seiner Kette lässt sich der Pico_A an einem Schlüsselbund befestigen und wird so zum ständigen Begleiter.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Damit der PICO_A in der Hosentasche nicht zu Schaden kommt, verwendet Super Talent ein Metallgehäuse. Der eigentliche Speicherstick befindet sich zwischen einer Metallklammer und wird seitlich herausgeklappt. Um den Vorgang des Herausklappens zu erleichtern, hat Super Talent den Kunststoff mit einem griffigen Profil versehen. Dennoch ist der Mechanismus etwas schwergängig.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Aufgrund der geringen Bauhöhe besitzt der Super Talent Pico_A weder eine LED noch den gewohnten USB-Stecker, sondern nur dessen mittlere Zunge mit den Kontakten. Aus diesem Grund ist es möglich, den Stecker falsch herum in die Buchse zu stecken. Die Kontaktflächen müssen sich zum Inneren der Buchse orientieren, leider dokumentiert Super Talent dies nicht.

Die Vergleichsgeräte
Zum Vergleich verwenden wir folgende USB-Flashspeichersticks:

  • Corsair Flash Padlock 2 GByte
  • Corsair Flash Voyager GT 4 GByte
  • Corsair Flash ReadOut 2 GByte
  • Kingston DataTraveler ReadyFlash 2 GByte
  • Pretec i-Disk II 166x 1 GByte
  • Super Talent DG 120x 1 GByte
  • Super Talent RBST 200x 1 GByte
  • Corsair Flash Voyager 1 GByte
  • Revoltec File Carrier 1 GByte
  • Super Talent Fireball 1 GByte

Die Datenträgergröße
Leider bietet auch Flashspeicher nicht exakt die Speicherkapazität, welche auf der Verpackung steht. Aufgrund defekter Zellen im Flashchip und der Rechnung, dass 1.000 Byte ein Kilobyte ergeben, fällt der verfügbare Speicherplatz meist geringer aus als gewünscht. Wir haben die 1 GByte Variante des Pico_A getestet, Super Talent bietet den Speicherstick auch als 2 und 4 GByte Version an. Hier nun der tatsächlich verfügbare Speicherplatz unserer Testkandidaten:

Datenträgergröße in MByte
Corsair
Flash Voyager GT
3944
Kingston
DataTraveler ReadyFlash
1983
Corsair
Flash ReadOut
1959
Corsair
Padlock
1920
Pretec
I-Disk II 166x
999
Super Talent
Fireball
992
Super Talent
DG 120x
989
Super Talent
RBST 200x
987
Revoltec
File Carrier
980
Corsair
Flash Voyager
978
Super Talent
Pico-A
963

Mit einem Speichervolumen von lediglich 963 MByte liegt der Super Talent Pico_A am unteren Ende des Feldes. Der Speicherstick verfügt zwar über die versprochenen 1.000.000.000 Byte, doch andere Modelle bieten bis zu 36 MByte mehr.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
25.08.2016 01:06:38
by Jikji CMS 0.9.9c