Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Windows 10 Mobile: So funktioniert das Upgrade

Autor: doelf - veröffentlicht am 19.03.2016
s.1/4
zurück back
Seit dem 17. März 2016 liefert Microsoft die ersten Upgrades auf Windows 10 Mobile an Mobiltelefone mit Windows Phone 8.1 aus. In der ersten Runde werden 18 Smartphones bedient, wobei das Upgrade ein mehrstufiger und insgesamt recht zeitraubender Prozess ist. Um herauszufinden, ob sich dieser Aufwand lohnt, haben wir das Ladekabel angestöpselt und unserem Lumia 535 eine Frischzellenkur verpasst.
Für 18 Smartphones ist das Upgrade auf Windows 10 Mobile bisher verfügbar: Da wären die Lumias 1520, 930, 830, 735, 730, 640 XL, 640, 638 (1GB), 636 (1GB), 635 (1GB), 540, 535, 532, 435 und 430, die beiden Modelle Win HD w510u und Win HD LTE x150q von BLU sowie das MCJ Madosma Q501. Weitere Geräte sollen folgen, doch zugleich scheint Microsoft in Hinblick auf frühere Aussagen einen Rückzieher zu machen: Hieß es zunächst, dass alle Telefone, auf denen Windows Phone 8.1 läuft, ein Upgrade auf Windows 10 Mobile bekommen sollen, schreibt Microsoft nun:
"As Windows 10 delivers significant new innovations, many older devices are not able to successfully upgrade without an impact on the customer experience. Our goal is to only offer the Windows 10 upgrade to devices that we are confident can continue to deliver a good customer experience."
Übersetzung: Da Windows 10 signifikante Innovationen bietet, lassen sich viele ältere Geräte nicht erfolgreich aktualisieren, ohne dabei das Benutzererlebnis zu beeinträchtigen. Unser Ziel ist es, das Upgrade auf Windows 10 Mobile nur für jene Geräte anzubieten, von denen wir überzeugt sind, dass sie ein gutes Benutzererlebnis ermöglichen. Für Smartphones mit 512 MiB RAM und 4 GB Flash-Speicher sieht es demnach finster aus - schon alleine aus Platzgründen: Nach dem Upgrade belegt Windows 10 Mobile auf unserem Lumia 535 satte 4,24 Gib.

Das Upgrade auf Windows 10 Mobile

Damit das Upgrade auf Windows 10 Mobile überhaupt angeboten wird, muss man zunächst die App Windows 10 Upgrade Advisor aus dem Windows Store installieren. Die App prüft die Verfügbarkeit des Upgrades und schaltet dieses für den Punkt "Handyupdate" unter "Einstellungen" frei. Im Anschluss wird zunächst der nicht mehr ganz frische Build 10.0.10586.107 installiert. Leider prüft Microsoft im Vorfeld nicht, ob auf dem Telefon ausreichend Speicherplatz zur Verfügung steht. Auf unserem Lumia 535 hatten wir etliche Karten gespeichert, so dass der Platz ausging. Es empfiehlt sich also, vor dem Anstoßen des Updates möglichst viele Apps und Daten auf die SD-Karte zu verschieben. Wenn dies, wie bei den Karten, nicht funktioniert, hilft nur ein beherztes Löschen.
Vor der Installation weist Microsoft darauf hin, dass Windows 10 Mobile mehr Leistung und Speicherplatz benötigt. Das klingt, als würde unser Lumia 535 nach dem Upgrade lahm und vollgemüllt sein. Tatsächlich waren nach dem Upgrade - wie bereits erwähnt - 4,24 GiB belegt und das vertikale Scrolling fühlte sich etwas hakelig an. Die installierten Apps wurden übernommen (z.B. VLC), bei drei Apps - Groove-Musik, Nachrichten und Wetter - fehlen allerdings die Icons. Nachrichten kann man löschen und neu installieren, bei Groove Musik und Wetter funktioniert das leider nicht. Facebook, vor dem Upgrade vom Telefon verbannt, ist wieder da, lässt sich aber löschen. In der App-Liste finden wir ein paar Leichen wie Kochen und Reisen, die im Zuge des Upgrades nicht entfernt werden. Für unsere Fotos mussten neue Vorschaubilder erstellt werden, das geht aber sehr zügig.
Ein Blick unter "Einstellungen", "Update und Sicherheit" offenbart die Verfügbarkeit des Builds 10.0.10586.164. Obwohl es sich hierbei "nur" um ein kumulatives Update handelt, unterscheidet sich die Installationsdauer kaum vom eigentlichen Upgrade auf Windows 10 Mobile. Wir lassen das Netzkabel lieber angeschlossen und bringen Windows 10 Mobile auf den aktuellen Stand. Nach dem obligatorischen Neustart fühlt sich das Lumia 535 wieder etwas schneller an, erreicht beim vertikalen Scrolling auf Webseiten aber nicht ganz die Flüssigkeit, die wir von Windows Phone 8.1 gewohnt sind. Im Hintergrund warten derweil elf Apps auf ihre Aktualisierung, welche der Stromsparmodus zu blockieren scheint. Wir schalten die Laufzeitverlängerung aus und schon holen sich die Apps ihre Updates.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
01.10.2016 14:01:34
by Jikji CMS 0.9.9c