Wanzengefahr: Apples Walkie-Talkie Outage
MSI RTX SUPER STEAM Bundle

Wanzengefahr: Apples Walkie-Talkie Outage

Meldung von doelf, Donnerstag der 11.07.2019, 18:17:59 Uhr

Aufgrund einer Sicherheitslücke musste Apple die Walkie-Talkie-Funktion seiner Smart-Watch deaktivieren. Angreifer können diese Schwachstelle nämlich verwenden, um die Nutzer der Apple Watch unbemerkt zu belauschen. Apple arbeitet an einer Lösung.

Hintergrund: Die Walkie-Talkie-App
Die Walkie-Talkie-App wurde mit watchOS 5 eingeführt und fand sich erstmals auf der Apple Watch Series 4. Sie verwendet die Programmierschnittstelle "FaceTime Audio", so dass man mit anderen Nutzern, deren Geräte diese Funktion ebenfalls beherrschen, sozusagen funken kann. Der Vorteil: Man muss keine Nummer wählen. Die Nachteile: Der Gesprächspartner braucht zwingend eine Apple Watch mit watchOS 5 oder neuer und es gibt im Gegensatz zum Funk nur die Möglichkeit einer reinen 1-zu-1-Verbindung.

Die Sicherheitslücke
Im einer Stellungnahme gegenüber TechCrunch hat Apple erklärt, dass die Walkie-Talkie-Funktion serverseitig deaktiviert wurde. Der Fehler lasse sich nur "unter bestimmten Voraussetzungen" ausnutzen und bedürfe einer speziellen "Sequenz von Ereignissen". Gelingt der Angriff, könne man einen Dritten unbemerkt belauschen. Da dies einen schwerwiegenden Eingriff darstellt, habe sich Apple zur Abschaltung des Dienstes entschlossen, obwohl bisher noch kein Fall eines derartigen Lauschangriffs bekannt sei.

Und nun?
Der Walkie-Talkie-Dienst ist inzwischen seit 15 Stunden offline, Apple hatte ihn um 3:18 deutscher Zeit deaktiviert. Man arbeite daran, den Fehler so schnell wie möglich zu beseitigen, lässt der Technikriese aus Cupertino wissen. Übrigens: Man kann den aktuellen Systemstatus bei Apple einsehen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]