Entfessele dein Jagdfieber

Marktanteile: Windows 7 noch auf gut einem Viertel aller PCs

Meldung von doelf, Samstag der 02.11.2019, 16:55:34 Uhr

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Seit Dezember 2018 belegt Windows 10 hier den ersten Platz und konnte im August 2019 erstmals über die Marke von 50 Prozent klettern. Im Oktober hat sich der Abstand zwischen Windows 10 und 7 weiter vergrößert, zeitgleich startet macOS 10.15 durch.

Marktanteile im Oktober

Windows 10 konnte seinen Marktanteil im Oktober um 1,94 Punkte auf 54,32 Prozent ausbauen (September: +1,39; August: +2,13), während Windows 7 um 1,27 Punkte auf 26,90 Prozent (September: -2,17; August: -1,49) abgesackt ist. Ein Anteil von mehr als ein Viertel des Marktes ist für ein Betriebssystem, dessen Support in zwei Monaten auslaufen wird, extrem hoch. Wer nun auf günstige Upgrade-Angebote seitens Microsoft hofft, wird offiziell enttäuscht. Inoffiziell lässt sich Windows 10 nach wie vor mit den Lizenzschlüsseln von Windows 7, 8 und 8.1 installieren, was der Autor dieser Meldung erst vor drei Tagen bei einem Notebook mit Windows 7 Home 64 Bit praktiziert hat ;-)

macOS 10.14 verteidigt Rang drei mit 5,16 Prozent, musste im Oktober aber ein Minus von 1,99 Punkten verkraften, nachdem es im September um 1,20 und im August um 0,57 Punkte zulegen konnte. Schuld ist das nun offiziell verfügbare macOS 10.15, das sich um 1,92 Punkte auf 2,21 Prozent verbessert hat. Damit liegt das neueste Betriebssystem aus Cupertino auf Rang 5 hinter Windows 8.1, das bei 3,50 Prozent (+0,02) stagniert. Windows 8, welches wir für unser Diagramm mit der Version 8.1 zusammenfassen, rutschte um zwei Positionen auf Rang 11 (0,56%; -0,06) ab. Auf Platz 6 sorgt macOS 10.13 (1,75%; -0,27) dafür, dass es je drei Betriebssysteme von Apple und Microsoft in die Top 6 geschafft haben.

Auf den Plätzen sieben bis zehn folgen Windows XP (1,38%; +0,17), Linux (1,11%; -0,14), macOS 10.12 (0,78%; -0,16) und macOS 10.11 (0,56%; -0,06). Dabei ist zu beachten, dass NetMarketShare einige Distributionen wie Chrome OS (Platz 12 mit 0,42%; +0,02), Ubuntu (Platz 13 mit 0,42%; -0,11) und Fedora (Platz 19 mit 0,03%; +/-0,00) separat aufführt. In der Summe ergibt dies 1,98 Prozent (-0,23) und damit Platz 6 für die Linux-Fraktion. Es fällt auf, dass sich die Zugewinne, welche ältere macOS-Versionen sowie Ubuntu zuletzt verbuchen konnten, wieder in Luft aufgelöst haben. Bleibt noch festzuhalten, dass das ungeliebte Windows 8 endlich aus den Top 10 gefallen ist.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]