100-Euro-Rabatt-Aktion

Tipp: Ubisoft verschenkt "Anno 1602"

Meldung von doelf, Dienstag der 18.12.2018, 13:56:39 Uhr

Noch bis zum 23. Dezember 2018 um 0:00 Uhr verschenkt Ubisoft den Klassiker "Anno 1602", der vor zwanzig Jahren veröffentlicht wurde. Das berühmte Aufbau-Strategiespiel war einer Gemeinschaftsentwicklung des österreichischen Studios "Max Design" und der "Sunflowers Interactive Entertainment Software GmbH" aus Hessen.

Die Anno-Serie im Wandel der Zeit
Im Jahr 2002 hatte Sunflowers den zweiten Teil "Anno 1503" veröffentlicht, der mit einer besseren Grafik und komplexeren Wirtschaftsabläufen überzeugen konnte. Bei Max Design gingen 2004 die Lichter aus und Sunflowers agierte bei "Anno 1701" (2006) nur noch als Verleger, während "Related Designs" aus Mainz die Entwicklung übernahm. Ein Jahr später wurde Sunflowers an Ubisoft aus Frankreich verkauft. Die nachfolgenden Teile der Serie wurden ebenfalls von "Related Designs" bzw. dessen Nachfolger "Blue Byte" programmiert, als Publisher trat jeweils Ubisoft auf. Während der vierte Teil "Anno 1404" (2009) den weitesten Schritt in die Vergangenheit machte, wagte man sich mit "Anno 2070" (2011) und "Anno 2205" (2015) recht erfolgreich in Zukunftsszenarien. Zurück in die Vergangenheit geht es voraussichtlich am 26. Februar 2019, denn für diesen Tag ist die Veröffentlichung des siebten Teils "Anno 1800" geplant.

Hinweis: YouTube-Videos sind deaktiviert!
Inhalte von Google und YouTube aktivieren

Anno 1602: Wie alles begann
Wer sich als Vorbereitung auf "Anno 1800" mit den Ursprüngen der Serie beschäftigen will, findet sich bei "Anno 1602" in einer unerforschten Inselwelt wieder. Mit einem Schiff, etwas Geld und wenigen Rohstoffen begibt man sich auf die Suche nach einem vielversprechenden Eiland und gründet dort eine neue Siedlung. Diese gilt es zu entwickeln, wobei Ureinwohner, Piraten, Missernten und Krankheiten für regelmäßige Rückschläge sorgen. Man muss die Bedürfnisse der Bevölkerung im Auge und die Wirtschaft am Laufen behalten, während menschliche oder vom Computer gesteuerte Gegner das Gleiche auf anderen Inseln tun. Mit diesen Gegnern kann man Handel treiben, Bündnisse schließen oder Kriege führen. Entgegen des heutigen Zeitgeists präferierten die Entwickler damals die Diplomatie.

Anno 1602 kostenlos bekommen
Um eine kostenlose Kopie von "Anno 1602" zu bekommen, muss man sich lediglich vor dem 23. Dezember 2018 über folgenden Link bei seinem Ubisoft-Konto anmelden. Im Anschluss kann man das Spiel über Uplay herunterladen und starten. Wer noch kein Kundenkonto bei Ubisoft bzw. Uplay hat, kann ein solches kostenlos erstellen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]