Neu von MSI

Ubuntu 16.04.2 LTS: Die ISO-Abbilder sind da

reported by doelf, Freitag der 17.02.2017, 15:03:28 Uhr

Was lange wird, ist irgendwann auch mal fertig: Die ISO-Abbilder von Ubuntu 16.04.2 LTS liegen mit einwöchiger Verspätung bzw. einen Monat nach dem ursprünglich anvisierten Freigabetermin zum Download bereit. Dies gilt auch für die meisten Ubuntu-Derivate mit Ausnahme von Lubuntu und Xubuntu.

Eigentlich hatte die Canonical Foundation das Update auf Ubuntu 16.04.2 für Mitte Januar 2017 geplant, den Termin dann aber auf den 2. und schließlich auf den 9. Februar verschoben. Auch dieser Termin platzte. Seit dem vergangenen Wochenende wird die Version 16.04.2 als Update ausgeliefert und seit heute gibt es auch die dazugehörigen ISO-Abbilder.

Download:

Ubuntu 16.04 LTS (Xenial Xerus) genießt Langzeitunterstützung und wird bis zum Jahr 2019 mit Sicherheits-Updates versorgt werden. LTS ist aber nicht gleichbedeutend mit Stillstand und so werden viele Neuerungen von Ubuntu 16.10 (Yakkety Yak) für die Version 16.04 portiert und in Form von Point-Releases veröffentlicht. Ubuntu 16.04.2 LTS ist ein solcher und bringt den Linux-Kernel 4.8 (Ubuntu 16.04.1: Kernel 4.4) sowie einen aktualisierten X.Org Server inklusive Mesa 3D 12.0.6 (Ubuntu 16.04.1: Mesa 3D 11.2.0).

Beim normalen Update werden Kernel und X.Org-Stack nicht angetastet, da solch grundlegende Eingriffe in die Hardware-Unterstützung auch zu schwerwiegenden Problemen führen können. In unserem Forum erklären wir, wie man diesen "Hardware Enablement Stack" (HWE) manuell auf den neuesten Stand bringen kann.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]