Zum Thema 6 Kerne

Wine 2.20 (Development) verfügbar

reported by doelf, Freitag der 03.11.2017, 13:04:51 Uhr

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Die neue Entwicklungsversion 2.20 bringt Preloader für ARM64, bessere Ereignis-Unterstützung für MSHTML und Interpolierungsmodi für Direct3D.

Auch die Metadatei-Unterstützung in GdiPlus sowie der Cache für die OLE-Zwischenablage wurden verbessert. Weiterhin wird der Umstieg auf Kerberos 5, der zurzeit aktuellen Version des Authentifizierungsdiensts, vorbereitet. Die Entwickler konnten auch 15 Probleme beseitigen: Für Spiele wie "Witcher 3", "Firewatch", "The Solus Project" und "Banished" wird jetzt dcl_input_ps unterstützt, bei "F.E.A.R." und "Condemned: Criminal Origins" wurde der Ton repariert, "The First Templar" (Steam Special Edition) und "Totally Accurate Battle Simulator" (Alpha) stürzen nicht mehr ab und bei "Hellblade: Senua's Sacrifice" erscheint die Spielerfigur nicht mehr stark verzerrt.

Weitere Abstürze wurden bei Ham Radio Deluxe 6.4 und dem Fidibo-Installer (nur im Windows-7-Modus) behoben. Der 64-Bit RPCS3-Emulator soll wieder starten und DLL-Probleme wurden bei Playkey, Xenia-Emulator und Process Hacker 3.x gelöst. Das Spiel "Endless Legend" läuft jetzt wieder und um die Zugriffsverletzungen bei Tina 11.0 und Circuitmaker2000 haben sich die Entwickler ebenfalls gekümmert. Wer Wine mit GCC 4.2 kompiliert hatte, konnte danach gar keine Software ohne einen Absturz der kompletten Laufzeitumgebung starten. Bisher musste man zu Clang greifen, um den Fehler zu umgehen, doch nun wird auch dieses Problem als korrigiert aufgeführt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]