Microsoft repariert die Druckerausgabe von Windows 10 und 8.1

Meldung von doelf, Montag der 22.06.2020, 21:21:54 Uhr

Nach der Installation der Juni-Updates konnten viele Nutzer von Windows 8.1, 10 und Server nicht mehr Drucken. Selbst Software-Drucker, welche beispielsweise PDF-Dateien erstellen, waren betroffen. Ein neues Update behebt dieses Problem, doch dieses muss man derzeit noch selbst herunterladen und installieren.

Als betroffene Betriebssysteme nennt Microsoft Windows 8.1, Windows 10 in den Versionen 1607 bis 2004 sowie alle Server ab 2012. Wenn man versucht, einen Ausdruck zu starten, stürzt der Druck-Spooler gänzlich unbemerkt ohne jegliche Fehlermeldung ab und der Druckauftrag ist verschwunden. Der Drucker rührt sich nicht und beim Aufruf der Warteschlange ist diese völlig leer. Es spielt keine Rolle, ob der Drucker lokal über USB angeschlossen ist oder über Ethernet oder Wifi im Netzwerk hängt. Selbst reine Software-Lösungen zum Erstellen von PDF-, XPS- oder Postscript-Dateien versagen ihren Dienst.

Es gibt aber schon eine Lösung in Form des Updates KB4567523. Dieses wird von Microsoft aber nicht automatisch ausgeliefert, sondern als optionales Update zum Download angeboten. Nach der Installation muss man den PC neu starten und dann funktioniert das Drucken wieder wie gewohnt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]