LibreOffice 7.0.6 ist fertig

Meldung von doelf, Freitag der 21.05.2021, 19:58:28 Uhr

logo

LibreOffice 7.0.6, das letzte Update in dieser Entwicklungsschiene, liegt zum Download bereit. Sinnvoller erscheint jedoch der Wechsel zu LibreOffice 7.1, da der Support für die Generation 7.0 schon Ende Mai 2021 auslaufen wird. LibreOffice 7.0.6 umfasst nochmals 50 Korrekturen.

Zehn beseitigte Absturzursachen
Ein Undo nach dem Zusammenführen von Tabellenzellen sowie das Öffnen des Dialogs für Standardfilter lösen Instabilitäten aus. Auch Calc stürzt zuweilen bei der Auswahl von Filtern, aber auch beim Beenden ab. Gleiches geschieht bei der Auswahl von Speichern als... für die Kapitelnummerierung... im Menü Extras. Das Ausführen von Makros mit Fenstern ohne Größenangabe und ein Klick auf die Schaltfläche Hilfe im Hyperlink-Dialog können ebenfalls zum Crash der Software führen. Wer versucht, das Online-Update zu starten, obwohl dieses gar nicht installiert ist, sorgt ebenfalls für ein unkontrolliertes Beenden der Software. Zuletzt wurden noch ein Absturz im Sonderzeichendialog und beim Öffnen spezieller .XLS-Dokumente mit darin enthaltenen 3D-Diagrammen repariert.

Besseres Zusammenspiel mit Microsoft Office und Adobe Reader
Sechs Korrekturen verbessern das Zusammenspiel mit dem .DOCX-Format (fehlende Rahmen bei Tabellenzellen; Farbverlust bei Verläufen; Farbe und Größe von Aufzählungszeichen gehen verloren; falsche Ausrichtung, Größe und Position von Linien; falsches Zeichenformat; Dateiformatfehler beim Speichern als .RTF). Bei .PPTX-Präsentationen wurden zwei Fehler behoben, durch die Textänderungen beim Speichern verloren gehen und Tabellentext mit weißer Farbe importiert wird. Wird als .XLS-Tabelle gesichert, bleiben die Kontrollkästchen erhalten und VBA-Code wird nicht mehr unbrauchbar. Den Absturz beim Laden aufgrund enthaltener 3D-Diagramme hatten wir ja bereits erwähnt. Korrekturen beim .PDF-Export reparieren die Funktion der Optionsfelder in Adobes Reader.

Download:

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]