100-Euro-Rabatt-Aktion

Adobe stopft dringliche Sicherheitslücke im Flash Player

Meldung von doelf, Dienstag der 20.11.2018, 20:15:53 Uhr

Adobe hat eine kritische Sicherheitslücke im erst vor einer Woche veröffentlichten Flash Player 31.0.0.148 gestopft, auch die Vorgängerversionen sind betroffen. Da die Schwachstelle bereits öffentlich dokumentiert wurde, empfiehlt sich ein sofortiges Update auf den Flash Player 31.0.0.153.

Bei dem kritischen Fehler handelt es sich um eine Typenverwechslung, über die ein Angreifer Schadcode einschleusen und ausführen kann (CVE-2018-15981). Für Windows, macOS und die Webbrowser von Google und Microsoft gilt die höchste Prioritätsstufe 1. Einzig Linux-Nutzer ohne Chrome können die Sache ruhiger (Priorität 3) angehen und die Aktualisierung irgendwann mal vornehmen.

Download: Flash Player 31.0.0.153

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]