Neu von MSI

Der Firefox 54.0 ist fertig

reported by doelf, Dienstag der 13.06.2017, 19:29:24 Uhr

Am heutigen Abend wurde der finale Firefox 54.0 für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Die neue Version verteilt die Verarbeitung von Webseiten erstmals auf mehrere Prozesse (e10s-multi), dies soll den Firefox schneller und zugleich auch stabiler machen. Dazu gibt es eine aufgeräumte Download-Übersicht und eine burmesische Sprachvariante. Auf Mobilgeräten angelegte Lesezeichen werden nun im Unterverzeichnis "Mobile Bookmarks" eingeordnet.

Bild

Auch für den Bereich Multimedia bringt die Version 54.0 einige Neuerungen. Beispielsweise ist die Wiedergabe von 5.1-Surround-Sound unter Windows, macOS und Linux nun standardmäßig aktiviert und der Video-Codec VP9 wird jetzt auch für verschlüsselte Streams, die Clear Key und Widevine verwenden, unterstützt. Bei der Wiedergabe von WebM/VP8-Videos über die "Media Source Extensions" (MSE) ist die Beschränkung auf "ausreichend schnelle Systeme" weggefallen.

Bild

Im "Responsive Device Mode", welcher beliebige Anzeigegeräte von der Smartwatch bis zum UHD-Fernseher emulieren kann, lassen sich nun auch benutzerdefinierte Geräte anlegen. Neben einem Namen und der Auflösung kann man auch die Touch-Unterstützung und die Device Pixel Ratio (DPR) angeben. Web-Entwickler erreichen dieses extrem praktische Werkzeug über die Tastenkombination STRG + Umschalten + m. Weitere Änderungen für Web-Entwickler hat Mozilla auf einer eigenen Seite zusammengefasst.

Zur Stunde liegen zwar die Versionsinformationen zum Firefox 54.0 vor, doch die offizielle Ankündigung und die Liste mit den behobenen Sicherheitslücken steht noch aus. Wir werden diese Informationen zeitnah nachreichen.

Download: Firefox 54.0

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]