Neu von MSI

Opera 45 (Reborn) bringt Messenger-Dienste und neue Optik

reported by doelf, Mittwoch der 10.05.2017, 14:59:49 Uhr

Anfang 2017 hatten die Entwickler des Webbrowsers Opera ein neues Konzept namens Opera Neon präsentiert, heute sind Teile von Neon in Opera 45 eingeflossen. Diese Version trägt den Codenamen "Reborn" (Wiedergeburt) und bringt neben einer aufgewerteten Optik auch integrierte Messenger-Dienste. Unter der Haube steckt Chromium 58.

Bild

Die Messenger-Dienste
In Opera wurden der Facebook Messenger, WhatsApp und Telegram integriert. Man klickt auf das jeweilige Icon, meldet sich beim Dienst an und öffnet den Messenger wahlweise als ausklappbares Overlay oder seitlich neben den Webseiten angeheftet (siehe Bildschirmfoto oben). Welche Messenger in der Seitenleiste auftauchen sollen, wählt man in den Einstellungen unter dem Punkt "Seitenleiste" (siehe Bildschirmfoto unten). Zwischen den unterschiedlichen Messengern wechselt man unter Windows und Linux mit der Tastenkombination STRG + Umschalten + m, unter macOS wird Befehl + Umschalten + m verwendet.

Bild

Die neue Optik
Wie bei Edge und Firefox gibt es jetzt auch bei Opera ein helles und ein dunkles Farbthema. Die grafischen Elemente wirken schlichter und die Seitenleiste schlanker. Alle Icons wurden überarbeitet und für unterschiedliche Bildschirmauflösungen und DPI-Stufen angepasst. Zudem wurden die Icons mit Animationen versehen, sie reagieren beispielsweise auf den über ihnen schwebenden Mauszeiger. Auch an anderen Stellen werden Animationen eingesetzt, beispielsweise beim Öffnen eines privaten Fensters.

Bild

Werbeblocker, Video und Sicherheit
Der erweiterte Werbeblocker verbessert die Verwaltung von Blockierlisten. Standardmäßig sind Easylist und EasyPrivacy aktiviert, weitere lassen sich in den Einstellungen unter "Werbung blockieren" über den Schalter "Listen verwalten..." auswählen und einrichten (siehe Bildschirmfoto oben). Wenn man den Werbeblocker aus- bzw. anschaltet, wird die Webseite nun automatisch neu geladen. Für die Wiedergabe von Videos wird verstärkt die GPU verwendet und auf unverschlüsselten Webseiten warnt Opera vor Eingabefeldern.

Download:

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]