RTX - Beeindruckend real

iOS und iPadOS 13.2.2 reparieren Multitasking

Meldung von doelf, Montag der 11.11.2019, 16:49:43 Uhr

Apple kommt bei iOS/iPadOS 13 nicht zur Ruhe: Nachdem es binnen eines Monats vier Updates gegeben hatte, sollte die Version 13.2 eigentlich ruhigere Fahrwasser einleiten, doch stattdessen machte ein überaggressives Speichermanagement das Multitasking auf etlichen Geräten unbrauchbar. Dies wurde nun repariert, wie auch andere haarsträubende Fehler. Sicherheitsrelevante Korrekturen gibt es derweil nicht.

Änderungen in iOS und iPadOS 13.2.2
Der überarbeitete Speichermanager von iOS/iPadOS 13.2 hatte im Hintergrund geöffnete Apps sehr schnell geschlossen, um mehr Arbeitsspeicher für anspruchsvolle Aufgaben wie die Kamera-App freizuschaufeln. Wer im Hintergrund eine angefangene E-Mail, Mitteilung oder ein halb ausgefülltes Webformular offen hatte, staunte dann nicht schlecht, wenn dieses nach einem Wechsel der Vordergrund-App verschwunden und alle Eingaben verloren waren. Dieses unerwartete Beenden von Hintergrund-Apps soll bei iOS und iPadOS 13.2.2 nicht mehr vorkommen.

Ein weiterer peinlicher Bug hatte Antworten auf S/MIME-verschlüsselte E-Mails zwischen Exchange-Konten in unlesbares Kauderwelsch verwandelt. Dies konnte Apple ebenso beheben wie einen Fehler, welcher den Webbrowser Safari bei Verwendung des Kerberos-Dienstes für einmaliges Anmelden zu einer Authentifizierungsaufforderung animierte. Und wenn Zubehör auf Basis von YubiKey Lightning verwendet wird, soll es bei iOS/iPadOS 13.2.2 nicht mehr zu einer Unterbrechung des Ladevorgangs kommen.

Exklusive Änderungen in iOS 13.2.2
Das Update auf iOS 13.2 hatte bei einigen iPhones dazu geführt, dass die komplette Mobilnetzverbindung nach dem Beenden eines Anrufes zeitweise zusammenbrach. Unabhängig von dieser Anrufproblematik konnte es zudem vorkommen, dass Datenübertragungen über das Mobilfunknetz zeitweise nicht möglich waren. Beide Fehler, die für Smartphones jeglicher Preisklasse absolut indiskutabel sind, sollen nach dem Einspielen von iOS 13.2.2 nicht mehr auftreten.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]