100-Euro-Rabatt-Aktion

AMD: Grafiktreiber für "Fallout 76" (Beta)

Meldung von doelf, Montag der 05.11.2018, 21:24:54 Uhr

AMD hat heute einen weiteren optionalen Grafiktreiber freigegeben, welcher die Versionsnummer 18.10.2 trägt. Der neue Treiber bringt Unterstützung für "Fallout 76", dessen Veröffentlichung für den 14. November 2018 geplant ist. Vorbesteller können sich allerdings schon jetzt eine Beta-Ausgabe des Spiels herunterladen.

Behobene Fehler
Abseits von "Fallout 76" behebt AMD mit der Radeon Software Adrenalin Edition 18.10.2 einen Fehler, der Spiele, welche die Programmierschnittstelle Vulkan nutzen, beim Start abstürzen ließ. Ebenfalls korrigiert wurde ein Problem, welches "Assassin's Creed Odyssey" neu starten lässt, wenn die adaptive Kantenglättung aktiviert wird.

Bekannte Fehler
Nach wie vor reduziert die Radeon RX Vega im Leerlauf nicht immer ihren Speichertakt - ein Fehler, der uns schon länger begleitet. Wer das zurückgezogene Windows 10 Version 1809 verwendet, sollte vorerst auf Radeon Overlay verzichten, denn hier drohen System- und Software-Abstürze. Zuweilen bleibt auch das Spiel "Strange Brigade" hängen, wenn dieses im Direct-12-Modus gespielt wird.

Kompatibilität
Die Treiberversion 18.10.2 unterstützt nur diskrete GPUs ab der Baureihe Radeon HD 7700 (Desktop) bzw. Radeon HD 7700M (Mobil). Wer die integrierte Grafikeinheit einer APU verwendet, bleibt diesmal außen vor und muss weiterhin zur optionalen Radeon Software Adrenalin Edition 18.10.1 greifen. Offiziell empfiehlt AMD weiterhin die Treiberversion 18.5.1 vom 23. Mai 2018, welche diskrete Grafikchips und APUs unterstützt.

Download: AMD Radeon Software Adrenalin Edition 18.10.2

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]