MSI Assassins Bundle

CDex 1.95 ist fertig

reported by doelf, Mittwoch der 29.11.2017, 09:23:50 Uhr

CDex ist unserer Ansicht nach der beste CD-Ripper für Windows PUNKT. Das von Georgy Berdyshev entwickelte Programm steht unter der GNU General Public License (GPL). Aber Obacht, es gibt zwei Varianten: Verwendet man den Installer, muss man unerwünschte Zusatzprogramme aktiv abwählen! Bei unserer Probeinstallation von CDex 1.95 wurde beispielsweise der Webbrowser Opera angeboten. Die Portable-Ausgabe kommt hingegen als ZIP-Archiv ganz ohne unnötigen Ballast, ist aber noch auf dem Stand 1.77.

Die vorgestern freigegebene Version 1.95 von CDex aktualisiert die von der Software verwendeten Werte zur Offset-Korrektur. Beim Auslesen und Brennen von Audio-CDs wird ein Datenstrom verarbeitet, der keine exakte Zuordnung der Datenpositionen zu Track- oder Index-Marken ermöglicht. Tatsächlich entscheidet das jeweilige Laufwerk und sogar dessen Firmware-Version über den Versatz gegenüber der Vorlage. Ist der von einer bestimmten Laufwerksversion verwendete Versatz bekannt, kann dieser über die Offset-Korrektur berichtigt werden. Da dieser in Samples gemessene Versatz sehr kurz ist, bereitet er in der Praxis kaum Probleme. Wird eine CD allerdings mit mehreren Laufwerken ausgelesen, gibt es Binärunterschiede zwischen den erzeugten Dateien.

Tipp: Wenn man zuerst CDex startet und dann eine Audio-CD einlegt, kann es passieren, dass Windows 10 den Dialog "Datenträger einlegen" anzeigt und die CD gleich wieder auswirft. Dies geschieht nicht, wenn man zuerst die Audio-CD einlegt und erst danach CDex aufruft. Wurde die erste CD sauber geladen, kann man im Anschluss auch weitere CDs einlegen, ohne dass Windows dazwischenfunkt.

Download: CDex 1.95

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]