Werbung
Perfekt vernetzt: Mesh mit Wi-Fi 6 (WLAN AX) von Fritz


Firefox 98.0.1 und ESR 91.7.1: Mozilla wirft russische Suchanbieter raus

Meldung von doelf, Mittwoch der 16.03.2022, 15:05:33 Uhr

logo

Der brutale Krieg, den die sogenannten Friedenstruppen des russischen Präsidenten Putin gegen sein angebliches Brudervolk in der Ukraine führen, hat nun auch den Webbrowser Firefox und somit die quelloffene Software erreicht: Aus Sicherheitsgründen wurden die russischen Suchanbieter Yandex und Mail.ru aus dem Firefox entfernt. Zusätzliche Erweiterungen und vorinstallierten Lesezeichen dieser Anbieter, welche in Partner-Distributionen des Firefox zu finden waren, werden beim Einspielen der Updates ebenfalls gelöscht.

Firefox 98: Umfassende Neuerungen für Downloads
Der Firefox 98.0 ändert das Download-Verhalten des Browsers und verbessert den Umgang mit heruntergeladenen Dateien. Statt für jeden Download nachzufragen, wohin man diesen speichern möchte oder mit welcher Applikation er geöffnet werden soll, führt der Firefox 98 diese Entscheidungen selbstständig aus. Über die Einstellungen kann man dieses Verhalten rückgängig machen oder das Standardverhalten für bestimmte Dateitypen festlegen. Als Rückmeldung für den Benutzer öffnet sich das Download-Panel nun standardmäßig und zeigt den Fortschritt an. Es ist auch möglich, eine im Download befindliche Datei anzuklicken. Diese wird dann automatisch nach Abschluss des Downloads geöffnet.

Das Kontextmenü für den jeweiligen Download wurde erweitert umfasst nun die folgenden Punkte:

  • Ähnliche Dateien immer öffnen: Ähnliche Dateien werden immer auf die selbe Art und Weise geöffnet.
  • In Ordner anzeigen: Öffnet den Ordner, in dem der Download abgelegt wurde.
  • Zur Download-Seite gehen: Öffnet die Seite, von der der Download getätigt wurde.
  • Download-Link kopieren: Kopiert den Download-Link in die Zwischenablage.
  • Löschen: Löscht die heruntergeladene Datei ohne den Umweg über den Download-Ordner.
  • Aus Chronik entfernen: Entfernt einen Download aus der Download-Liste.
  • Schnellzugriffliste leeren: Löscht die Liste der zuletzt heruntergeladenen Dateien.

Firefox 98: Behobene Schwachstellen
Mozillas Entwickler haben sieben Sicherheitslücken geschlossen. Von vier Schwachstellen geht eine hohe Gefahr aus, die restlichen drei sind von mittlerer Schwere. Bei den hochgefährlichen Fehlern handelt es sich um eine Täuschung unter Verwendung der Vollbilddarstellung (CVE-2022-26383), eine JavaScript-Ausführung über iframes, deren Sandbox-Vorgaben die Skriptnutzung eigentlich untersagen (CVE-2022-26384), ein Timing-Problem bei der Signaturprüfung von Erweiterungen (CVE-2022-26387) sowie einen möglicherweise ausnutzbaren Absturz durch das Erzwingen eines erneuten Textumbruchs in einem bereits aus dem Speicher entfernten SVG-Objekt (CVE-2022-26381).

Download:

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]