MSI Z390 Steam Summer

Marktanteile: Windows 10 ist Marktführer

Meldung von doelf, Dienstag der 01.01.2019, 15:09:15 Uhr

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen und seit Jahren gab es dabei eine Konstante: Windows 7 stand immer unangefochten auf dem ersten Platz. Das ist seit Dezember 2018 endgültig Geschichte, denn von nun an ist Windows 10 der neue Marktführer.

Marktanteile im Dezember

Windows 10 hat im Dezember zwar nur 1,08 Punkte gewonnen, doch Windows 7 hat zugleich 1,99 Punkte verloren, so dass die beiden Betriebssysteme nun 2,32 Punkte trennen. Und so beendet Windows 10 das Jahr 2018 mit einem Marktanteil von 39,22 Prozent sowie der Aussicht auf 40+ Prozent im Januar 2019, während sich Windows 7 mit 36,90 Prozent im neuen Jahr recht schnell in Richtung 35 Prozent bewegen dürfte. Schließlich werden die meisten neuen PCs um den Jahreswechsel herum gekauft und dürften sich erst im Januar im vollen Umfang auf die Marktverteilung auswirken.

Apple konnte sich mit macOS 10.14 auf den dritten Platz vorkämpfen. Das neue Betriebssystem aus Cupertino hatte im November seinen Vorgänger überholt und konnte nun nochmals um 1,16 Punkte auf 4,73 Prozent zulegen. macOS 10.13 verlor derweil 0,36 Punkte und rutsche auf 2,84 Prozent sowie den sechsten Rang ab. Dazwischen finden sich mit Windows XP (4,54%; +0,31) und Windows 8.1 (4,45%; -0,14) zwei Auslaufmodelle von Microsoft. Für obiges Diagramm haben wir Windows 8.1 mit Windows 8.0 (Platz 9 mit 0,88%; -0,05) zusammengefasst.

Mit 2,00 Prozent liegt Linux auf Position 7, was ein kräftiges Plus von 0,53 Punkte bedeutet. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn NetMarketShare führt einige Distributionen wie Ubuntu (Platz 11 mit 0,71%; +0,14), Chrome OS (Platz 13 mit 0,32%; unverändert) und Fedora (Platz 16 mit 0,07%; +0,03) separat. In der Summe ergibt dies 3,10 Prozent und damit Platz 6. Die Top 10 komplettieren macOS 10.12 (Platz 8 mit 1,61%; +0,25) und macOS 10.11 (Platz 10 mit 0,72%; -0,13).

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]