MSI B450 Steam Aktion

Marktanteile: Windows 10 schwächelt auch im März

reported by doelf, Dienstag der 08.05.2018, 15:06:21 Uhr

Einmal im Monat schauen wir bei NetMarketShare auf die aktuelle Marktentwicklung bei den PC-Betriebssystemen. Im April 2018 verzeichnete Windows 10 nur einen Marktanteil von 33,81 Prozent und setzte seinen Abwärtstrend von März und Februar fort. Windows 7 erreichte indes den besten Wert seit September 2017.

Marktanteile im April

Mit 43,57 Prozent (+0,13) blieb Windows 7 der unangefochtene Platzhirsch, während Windows 10 bei 33,81 Prozent (-0,02) stagnierte. Im Januar hatte Windows 10 mit 34,29 Prozent seinen bisherigen Höchststand erreicht und in Redmond die Hoffnung auf eine baldige Wachablösung geweckt. Diese haben sich inzwischen zerschlagen, denn die beiden Betriebssysteme bewegen sich inzwischen - zumindest aus Microsofts Sicht - in die falschen Richtungen. Platz 3 ging wieder an Windows 8.1 (5,25%; -0,21), welches wir im Diagramm mit Windows 8 (Position 9) zusammengefasst haben.

macOS 10.13 High Sierra verteidigte seine vierte Position gegen Windows XP - und das im Gegensatz zum März wieder deutlich. Mit 4,95 Prozent konnte Apples aktuelles Betriebssystem 0,35 Punkte gutmachen, während Windows XP um 0,23 Punkte auf 4,36 Prozent abgesackt ist. Rang sechs behält macOS 10.12 (1,75%; -0,13), während macOS 10.11 (1,30%; +0,03) auf die achte Position abgerutscht ist. Hiervon profitiert Linux (1,39%; +0,13), wobei wir auf die Linux-Problematik gleich noch detailliert eingehen werden. Windows 8 (1,12%; -0,02) und macOS 10.10 (0,73%; -0,04) komplettieren die Top 10.

Hinsichtlich Linux finden wir das Vorgehen von NetMarketShare fragwürdig, da unter dem Begriff "Linux" kleinere Distributionen zusammengefasst werden, während die größeren eigene Einträge in der Statistik haben. Fassen wir Linux (1,39%) mit Ubuntu (Rang 11 mit 0,51), Chrome OS (Rang 13 mit 0,29) und Fedora (Rang 19 mit 0,03) zusammen, kommt der Pinguin auf 2,22 Prozent und damit auf Platz 6. Auch Debian, Mint, Red Hat, Gentoo und Slackware haben einen eigenen Eintrag erhalten, liegen aber unterhalb der Messbarkeitsgrenze. Gleiches gilt für die Unix-Systeme FreeBSD, OpenBSD und NetBSD.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]