MSI Z390 Steam Summer

Chrome 70 macht den automatischen Login abschaltbar

Meldung von doelf, Freitag der 28.09.2018, 10:17:34 Uhr

Mit der Version 69 brachte Google eine nicht dokumentierte und dennoch sehr wichtige Neuerung für die Computer-Version seines Webbrowsers Chrome: Sobald man sich bei einem Google-Dienst anmeldet, logt sich auch Chrome automatisch und ohne weiter nachzufragen im Google-Benutzerkonto ein. Das soll sich bei der Version 70 wieder ändern. Also zumindest ein klitzekleines bisschen.

Die Causa Auto-Login
Googles Bevormundung seiner Benutzer wird immer unverfrorener, doch mit dem automatischen Login hatte der Internetriese bei vielen Nutzern eine rote Linie überschritten. Darunter befand sich auch der bekannte Verschlüsselungsexperte Matthew Green, der diese Änderung öffentlich in seinem Blog kritisierte und den Wechsel des Browsers empfahl. Offenbar war der Druck groß genug, dass Google nun offiziell Stellung bezogen hat. Tatsächlich will das Unternehmen auch Konsequenzen ziehen.

Nur zum Vorteil der Nutzer?
Zunächst verteidigt Google allerdings seinen Entschluss und erklärt, ein automatischer Login sei zum Vorteil seiner Nutzer und durch die Anzeige des Profilbildes neben der Adressleiste sei dieser auch erkennbar. Auch stehe die Sync-Funktion, über die man Passwörter, Zahlungsmittel und Kontakte zur Verwendung auf anderen Geräten in die Cloud laden kann, nicht sofort zur Verfügung, sondern müsse weiterhin einzeln ausgelöst werden. Wenn der Browser beim Google-Konto angemeldet ist, kann dies allerdings mit einem falschen Klick geschehen. Zudem hatte sich schon Matthew Green - völlig zurecht - gefragt, wann Google mit einer weiteren Entscheidung über die Köpfe seiner Nutzer hinweg die Sync-Funktion zum Standard erklären wird.

Zwei Zugeständnisse
Obwohl ja eigentlich alles total okey-dokey bzw. hunky dory ist, macht Google für Chrome 70, dessen Veröffentlichung für Mitte Oktober geplant ist, zwei Zugeständnisse: Zum einen wird ein neuer Schalter in die Einstellungen integriert, über den die Nutzer den automatischen Login abschalten können. Zum anderen wird die Benutzeroberfläche überarbeitet, so dass der Status von Sync leichter zu erkennen sein wird. Während die zweite Änderung Sinn macht, ist ein Opt-out für den automatischen Login einfach zu wenig: Nur wenige Nutzer verirren sich in die Einstellungen ihrer Webbrowser und die allerwenigsten werden dort nach einem Schalter für den Auto-Login suchen. Einzig ein Opt-in wäre eine saubere und transparente Lösung.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]