MSI RTX 2080 Serie

Google-Mutter Alphabet auf Höhenflug

reported by doelf, Dienstag der 24.04.2018, 23:04:24 Uhr

Alphabet, seit dem Jahr 2015 die Dachgesellschaft von Google, hat die Geschäftszahlen für das erste Quartal 2018 präsentiert. Und diese sind hervorragend - auch wenn Google nach wie vor die einzige ernstzunehmende Umsatzquelle ist und auch als einziger Geschäftsbereich Gewinn abwirft.

Im Jahresvergleich hat Alphabet seinen Umsatz um 25,84 Prozent auf 31,146 Milliarden US-Dollar gesteigert. Dabei stammen 30,996 Milliarden US-Dollar (+25,91%) bzw. 99,52 Prozent von Google und 150 Millionen US-Dollar (+13,64%) von Alphabets übrigen "Wetten", wie die Holding ihre experimentellen Geschäftsfelder nennt. Der operative Gewinn der Holding ist um 6,59 Prozent auf 7,001 Milliarden US-Dollar geklettert. Während Google seinen operativen Gewinn um 12,38 Prozent auf 8,368 Milliarden US-Dollar verbessern konnte, haben die "Wetten" 571 Millionen US-Dollar verbrannt. Unterm Strich bleibt Alphabet ein Nettogewinn in Höhe von 9,401 Milliarden US-Dollar bzw. 13,33 US-Dollar je Anteil. Der Nettogewinn übertrifft die Vorgabe des ersten Quartals 2017 um beachtliche 73,26 Prozent und auch der Gewinn je Aktie ist um 72,45 Prozent nach oben geschossen.

Einen Teil dieser Gewinne verdankt Google der Umstellung seiner Buchhaltung auf den Standard ASU 2016-01, durch den sich die Art und Weise, wie Unternehmen Eigenkapitalbeteiligungen bilanzieren, ändert. Laut Alphabet konnte die Steuerlast allein hierdurch um fünf Prozent reduziert werden. Bleibt noch die Zahl der Mitarbeiter, welche um 14,94 Prozent auf 85.050 angewachsen ist. Alphabets Investoren setzten dennoch auf Verkaufen: Die GOOG-Aktien sind heute um 4,49 Prozent gefallen und die GOOGL-Aktien liegen aktuell sogar um 4,95 Prozent unter dem gestrigen Schlusskurs.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]