MSI X470 Steam Aktion

Intels CEO Brian Krzanich ist zurückgetreten

reported by doelf, Donnerstag der 21.06.2018, 22:09:58 Uhr

Was Meltdown und Spectre nicht geschafft haben, ist nun einer Affäre gelungen: Intels CEO Brian Krzanich hatte eine "einvernehmliche Beziehung" mit einer Untergebenen, was Intels firmeninterne Verhaltensregeln strickt untersagen. Als das Verhältnis nun bekannt wurde, nahm Krzanich seinen Hut. Übergangsweise übernimmt Finanzchef Robert Swan das Ruder.

Besonders bitter für Krzanich, der seit 1982 bei Intel gearbeitet hatte und im Jahr 2015 die Firmenleitung von Paul Otellini übernahm: Die Affäre war bereits sei einiger Zeit beendet. Wie sie nun ans Licht kam, ist unbekannt. Der 58-jährige Krzanich ist verheiratet und hat zwei Töchter. Krzanichs Nachfolger Robert Swan wechselte erst im Oktober 2016 von der Kapitalanlagegesellschaft General Atlantic LLC zu Intel, wo er seither den Posten des Finanzchefs (CFO) bekleidet. Bis zum Jahr 2015 leitete Swan die Finanzen von eBay Inc.

Swan übernimmt die Leitung zu einem günstigen Zeitpunkt, denn parallel zum Führungswechsel hat Intel seine Prognose für das zweite Quartal 2018 angehoben: Hatte man den Umsatz zuvor auf 15,8 Milliarden bis 16,8 Milliarden US-Dollar geschätzt, werden nun 16,9 Milliarden US-Dollar genannt und das wäre ein neuer Rekord für ein zweites Quartal. Der Gewinn je Aktie (non-GAAP) soll bei 0,99 US-Dollar liegen, was die Ende April in Aussicht gestellten 0,80 bis 0,90 US-Dollar sogar recht deutlich übertrifft.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]