Neu von MSI

Core Temp 1.6 ist fertig

reported by doelf, Montag der 20.02.2017, 17:41:50 Uhr

Core Temp liest die Temperatur der Prozessorkerne aus und nutzt hierzu die digitalen Wärmesensoren (DTS), welche sich im Inneren der CPU befinden. Die neue Version 1.6 stopft ein Speicherleck, das nach Angaben von Entwickler Arthur Liberman nur bestimmte Maschinen betrifft. Interessanterweise hatte sich Core Temp 1.5.1 um einen ähnlichen Fehler gekümmert.

Die Version 1.5.1 hatte auch Unterstützung für Intels Prozessoren der "Apollo Lake"-Generation gebracht, doch hier gab es noch Probleme bei der Erkennung des Bus-Taktes, welche Core Temp 1.6 korrigiert. Die Anzeige "to TjMax", die zuweilen bei den Kernen einiger Intel-CPUs auftauchte, wurde ebenfalls behoben - hofft Liberman zumindest. Künftige Updates von Core Temp werden auch die Unterversion in der Titelleiste anzeigen, sofern diese nicht "0" ist. Dies lässt sich bei Core Temp 1.6.0 natürlich nicht überprüfen. Und ein hartnäckiges Problem bleibt: Bestimmte Rechner, auf denen Windows 10 Anniversary läuft, melden auch weiterhin einen Fehler beim Laden des Treibers.

Download: Core Temp 1.6

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]