Neu von MSI

Wie man Windows 10 mit dem richtigen Linux versieht

reported by doelf, Donnerstag der 19.01.2017, 14:46:16 Uhr

Hannes Kühnemund von SUSE hat ein Problem mit dem "Windows Subsystem for Linux" (WSL). Die Idee, Linux-Anwendungen unter Windows 10 ausführen zu können, findet Kühnemund gar nicht schlecht. Nur hat sich Microsoft seiner Ansicht nach den falschen Partner, nämlich Canonical, ausgesucht. Und daher beschreibt Kühnemund, wie man Ubuntu unter Windows 10 gegen SUSE austauscht.

SUSE ist seit dem Jahr 1992 im Geschäft und damit der Dinosaurier unter den Linux-Distributoren. Canonical trat mit Ubuntu hingegen erst 2004 auf den Plan und bedient sich zudem beim erstmals 1993 erschienenen Debian. Andere beliebte Distributionen, wie beispielsweise Linux Mint, setzen wiederum auf Ubuntu auf. Die unbedarfte Frage, welche Distribution denn nun die beste sei, enthält ähnlich viel Zündstoff wie religiöse Grundsatzdiskussionen. Während man die armen Deppen, die auf Windows oder macOS setzen, mitleidig belächelt, erwartet man von anderen Linux-Nutzern schon, dass sie wissen, welche Distribution mit welchem Desktop zu verwenden ist.

Wir hissen an dieser Stelle die Regenbogenflagge und propagieren, dass ein jeder mit seinem Lieblings-Linux glücklich werden soll. Die Option, openSUSE Leap 42.2 oder SUSE Linux Enterprise Server 12 SP2 als "Windows Subsystem for Linux" nutzen zu können, ist indes extrem spannend! Zunächst muss das Windows Subsystem for Linux installiert werden. Dann lädt man einen Docker-Container mit SUSE herunter und packt diesen im WSL, das zu diesem Zeitpunkt noch auf Ubuntu basiert, aus. Im Anschluss wird Ubuntu durch SUSE ersetzt und man muss noch Root zum Standardnutzer erklären. Letzteres ist natürlich nicht ideal, weshalb Kühnemund seine Anleitung in Kürze erweitern will.

  Quelle: www.suse.com
  Diese Meldung diskutieren
  Akku-Chaos: Forbes bezeichnet iOS 10.2.1 als komplettes Durcheinander
  Windows 10 Insider Preview Build 15007 für PCs und Smartphones
  Zur Übersicht des Themenbereichs
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]