100-Euro-Rabatt-Aktion

Microsoft kauft Entwickler von "Pillars of Eternity" und "Wasteland"

reported by doelf, Montag der 12.11.2018, 12:57:49 Uhr

Microsoft hat anlässlich seiner X018-Veranstaltung in Mexiko-Stadt die Übernahme von zwei weiteren Spieleentwicklern bekannt gegeben. Obsidian Entertainment und inXile Entertainment gehören von nun an den Microsoft Studios, sollen aber weiterhin unabhängig arbeiten. Schwerpunkt sei die Entwicklung neuer Rollenspiele.

Obsidian Entertainment wurde im Jahr 2003 gegründet und hat seinen Sitz in Santa Ana, Kalifornien. Nach Auftragsarbeiten wie "Star Wars - Knights of the Old Republic II: The Sith Lords" (2004), "Neverwinter Nights 2" (2006), "Fallout: New Vegas" (2010) und "Dungeon Siege 3" (2011) konnte Obsidian Entertainment mit "Pillars of Eternity" (2015) einen eigenen Hit landen. Dieses Spiel wurde, wie auch sein Nachfolger "Pillars of Eternity II: Deadfire" (2018), über Crowdfunding-Kampagnen finanziert.

inXile Entertainment gibt es seit 2002, Sitz des Studios ist Newport Beach, Kalifornien. Ein erstes Ausrufezeichen setzte inXile mit "The Bard's Tale" (2004). Für "Wasteland 2" (2014) gab es eine Kickstarter-Kampagne sowie eine Zusammenarbeit mit Chris Avellone, dem Creative Director von Obsidian Entertainment. "Bard's Tale IV" wurde im September 2018 veröffentlicht und für "Wasteland 3" wurden unlängst 3,12 Millionen US-Dollar per Crowdfunding-Kampagne gesammelt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]