Neu von MSI

Mal was Neues: Fake Börsenkurse

reported by doelf, Dienstag der 04.07.2017, 23:33:31 Uhr

Kurz nachdem die Wall Street ihre Tore für den Unabhängigkeitstag der Vereinigten Staaten geschlossen hatte, spielten die Bildschirme der Händler verrückt und zeigten unglaubliche Kurssprünge für bekannte Unternehmen. Apples Aktie war demnach um 348 Prozent gestiegen und die von Microsoft um 79,1 Prozent. Amazons Wertpapier fiel zeitweise um 87,24 Prozent und Zyngas schloss um 3.292 Prozent in die Höhe.

Offenbar hatten Drittanbieter nach dem Börsenschluss an der Wall Street interne Test-Daten der Technologiebörse Nasdaq verbreitet. Diese Tests führt der Betreiber der Börse täglich durch, doch normalerweise gelangen die fiktiven Kursbewegungen nicht nach außen. Anscheinend hatte der um drei Stunden vorgezogene Börsenschluss zu diesem Fehler geführt, der abgesehen von Irritationen keine weiteren Folgen hatte, denn es wurden keine Transaktionen zu den utopischen Kursen durchgeführt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]