Neu von MSI

Firefox 55.0.1 behebt vier Probleme

reported by doelf, Donnerstag der 10.08.2017, 20:29:23 Uhr

Kurz nach der Veröffentlichung des Firefox 55.0 muss Mozilla nochmals nachbessern und schickt die Version 55.0.1 hinterher. Diese kümmert sich um drei Fehler und deaktiviert - zum wiederholten Mal - die Option network.predictor.enable-prefetch in den Einstellungen. Offenbar reichen die unlängst vorgenommenen Korrekturen nicht aus.

Ist network.predictor.enable-prefetch aktiviert, kann der Firefox Links auf geöffneten Webseiten verfolgen und diese vorab in seinen Cache legen. Diese Funktion hatte in der Vergangenheit mehrfach Speicherlecks gehabt und den Firefox ausgebremst, es kam aber auch zu doppelten Aufrufen von Werbeinhalten in iFrames oder zum Abbruch aktiver Sitzungen. Zudem wird der Prefetch von Datenschützern kritisiert, weil Webseiten ohne ein Zutun des Benutzers geladen werden. Da IP-Adressen gerne als Beweismittel Verwendung finden, ist eine solche Funktion bedenklich.

Eine Regression ist diesmal besonders ärgerlich: Der Firefox 55.0 will beim Start die zuvor geöffneten Tabs extrem schnell wiederherstellen, doch zuweilen bleiben die Tabs komplett leer. Dieses Malheur wurde ebenso korrigiert wie ein Problem, welches die Anzeige der Seite "See what's new in Firefox!" nach dem Update verhindert. Zum Abschluss hätten wir noch einen Fehler bei einigen PKCS#11-Bibliotheken (Public Key Cryptography Standards), der das Rendern von Webseiten verhindern und einen Absturz beim Beenden des Firefox verursachen kann.

Obwohl die Versionshinweise zum Firefox 55.0.1 bereits online sind, findet sich die neue Version bisher nur auf dem Archive-Server (vormals FTP) zum Download. Wer etwas über die Neuerungen des Firefox 55.0 sowie die darin behobenen Sicherheitslücken erfahren möchte, wird hier fündig.

Download: Firefox 55.0.1

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]