Neu von MSI

Wine 2.0 RC 5 verfügbar

reported by doelf, Dienstag der 17.01.2017, 14:41:07 Uhr

Wine ist eine kostenlose Laufzeitumgebung für POSIX-kompatible Betriebssysteme wie beispielsweise Linux, welche das Ausführen von Programmen und Spielen, die eigentlich für Windows geschrieben wurden, ermöglicht. Aktuell befindet sich die Version 2.0 von Wine kurz vor ihrer Fertigstellung und liegt in Form eines fünften Veröffentlichungskandidaten zum Download bereit.

Mit Wine 2.0 schreitet die Implementierung von Direct3D 11 weiter voran. Diese hatte in Wine 1.8 ihre Premiere gefeiert, bleibt aber auch in der Version 2.0 noch unvollständig. Parallel hierzu wurde aber auch der Nachbau von Direct3D 9 weiter gepflegt. Zu den Direct3D-Neuerungen gehören Effect-States, Unordered-Access-Views, zusätzliche Farbformate und Shader-Anweisungen (Shader-Modell 4 und 5) sowie Arbeiten am Command-Stream. Im Bereich Direct2D wurden Farbschriftarten, DC-Rendering und das Bitmap-Rendering ergänzt. Es wurde an der Implementierung von WebServices geschraubt und es gibt eine überarbeitete Zwischenablagen-API. Neu hinzugekommen ist ein HID-Minitreiber, der seit Oktober 2016 erweitert und optimiert wurde. Die Grafikschnittstelle (Graphics Device Interface, GDI) und JavaScript wurden beschleunigt, mehrere Kernel-Treiber können in einem einzelnen Prozess laufen und es gibt einige Verbesserungen rund um die Verwendung von Joysticks. Dazu kommen die Gecko-Engine von Firefox 47, Unicode 9.0.0 und Downmixing für DirectSound.

Hinweis: Beim Wine-Projekt werden die ungeraden Versionsnummern wie 1.9 für die Alpha- und Beta-Phase der Entwicklung genutzt, während die geraden Nummern den stabilen Veröffentlichungen vorbehalten sind. Daher wird die Versionsnummer der stabilen Schiene von 1.8.6 auf 2.0 springen.

  Quelle: www.winehq.org
  Diese Meldung diskutieren
  Debian 8.7 und Debian 9 RC 1
  Mediencenter-Software Kodi 17 (Krypton) erreicht RC 3
  Zur Übersicht des Themenbereichs
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]