Neu von MSI

LibreOffice 5.3.4 ist fertig

reported by doelf, Freitag der 23.06.2017, 12:52:32 Uhr

Die kostenlose und quelloffene Büro-Software LibreOffice liegt in der finalen Version 5.3.4 für Windows, macOS und Linux zum Download bereit. Diese entspricht Bit für Bit dem zweiten Veröffentlichungskandidaten und wer diesen bereits verwendet, muss die Installationspakete nicht nochmals herunterladen. LibreOffice 5.3.4 bringt keine neuen Funktionen, es wurden lediglich diverse Fehler korrigiert.

Insgesamt wurden 106 Probleme beseitigt, darunter auch 16 potentielle Absturzursachen, hervorzuheben ist dabei ein kritischer Ausnahmefehler bei der Prüfung von Office-Open-XML-Dokumenten. Beseitigt wurden auch mehrere Null-Zeiger-Dereferenzen sowie Abstürze beim Schließen von Calc-Dokumenten, beim Einfügen von Formeln und beim Löschen aller Bitmaps. Beim PDF-Export werden verborgene Blätter nicht mehr mit ausgegeben und die Entwickler haben PDF-Dokumente in Hinblick auf leere X509-Zertifikate abgesichert. Die zu hohe Scroll-Geschwindigkeit im Writer wurde gedrosselt und das unbeabsichtigte Entfernen gleichnamiger Rahmen unterbunden.

Beim Zugriff auf komprimierte und zugleich geschützte Dateien bleibt die Office-Software nicht mehr hängen und bei XLSX-Dateien sieht man nun wieder Bilder statt schwarzer Flächen. Korrigiert wurden Import-Probleme bei .DOCX- (fehlender Teiler in Fußnoten; unsichtbare Pfeilform) und .RTF-Dokumenten (obere und untere Grenzen um Text fehlen; linker Abstand für Absätze fehlt) sowie bei .XLSB-Binärarbeitsmappen (Schutzeinstellungen wurden irrtümlich umgekehrt). Tabellen, die im XLSX-Format gespeichert werden, sind nun auch kompatibel mit SPSS-Software, welche den Import bisher nach 64.000 Zeilen abgebrochen hatte. Die Folge konnte ein umfangreicher Datenverlust sein.

Download: LibreOffice 5.3.4

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]