MSI Cashback

AMD: Ryzen 5 2400G schlägt Ryzen 5 1500X

reported by doelf, Montag der 12.02.2018, 14:53:48 Uhr

AMDs neue APU Ryzen 5 2400G (Listenpreis: 169 US-Dollar) mit integrierter Vega-Grafik schlägt den Ryzen 5 1500X (Listenpreis: 174 US-Dollar) im Leistungstest Cinebench R15 (Multi-Thread-Messung). Die integrierte Grafikeinheit Vega 11 bleibt indes hinter Radeon RX 550 und GeForce GT 1030 zurück. Und bei Geizhals finden sich wieder Straßenpreise für die beiden "Raven Ridge"-APUs Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G.

Laut Geizhals bekommt man den Ryzen 5 2400G für 171,21 Euro und den Ryzen 3 2200G für 107,48 Euro - jeweils inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten. Da es aktuell nur einen Anbieter gibt, dürften die Preise in den kommenden Tagen noch etwas fallen. Wir erwarten, dass man die Einstiegs-APU Ryzen 3 2200G dann auch für weniger als 100 Euro finden wird.

Auf Videocardz finden sich indes erste Messergebnisse für den Ryzen 5 2400G: In der Multi-Thread-Messung von Cinebench R15, mit der die Leistung der Rechenkerne ermittelt wird, kommt der Ryzen 5 2400G auf 787 Punkte. Damit ist die APU um 18,35 Prozent schneller als ihr grafikloser Vorgänger Ryzen 5 1400 und auch den teureren Ryzen 5 1500X schlägt sie knapp. Selbst der Rückstand zum wesentlich kostspieligeren Intel Core i7-7700K (Listenpreis: 339 US-Dollar) fällt mit 18,28 Prozent nicht allzu groß aus.

Die Grafikeinheit des Ryzen 5 2400G wurde mit 3DMark getestet und erzielte 3.139 (FireStrike), 1.390 (FireStrike Extreme) und 961 Punkte (Time Spy). Eine GeForce GT 1030 (Straßenpreis ab 68 Euro) schafft 3.743, 1.673 sowie 1.106 Punkte und ist damit um 19,24, 20,36 bzw. 15,09 Prozent schneller. Greift man zur Radeon RX 550 mit 4 GiB Grafikspeicher, muss man mindestens 110 Euro investieren und bekommt dafür 4.338, 1.795 sowie 1.210 Punkte bzw. eine Mehrleistung von 38,20, 29,14 sowie 25,91 Prozent. Leider gibt es keine Informationen darüber, mit welchem Arbeitsspeicher der Ryzen 5 2400G kombiniert wurde, denn diesem dürfte die Schlüsselrolle in Hinblick auf die Grafikleistung zufallen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]