100-Euro-Rabatt-Aktion

Apple Pay startet in Deutschland

Meldung von doelf, Dienstag der 11.12.2018, 17:14:42 Uhr

In den USA wurde Apple Pay schon am 20. Oktober 2014 als Zahlungssystem eingeführt und diente damals als Kaufargument für die iPhones 6 und 6 Plus. Mehr als vier Jahre später kommt Apple Pay nun auch nach Deutschland und ermöglicht das einfache Bezahlen mit dem iPhone, dem iPad oder der Apple Watch.

Okay, man kann Apple Pay auch mit dem Mac nutzen, aber zur Bezahlung an der Supermarktkasse oder beim Besuch in der Allianz Arena könnte der Mac dann doch etwas unhandlich sein. Sinnvoller erscheint da der Einsatz auf Websites wie Foodora, mytaxi, Hunter Boot und Adidas. Wer keine Lust hat, den FC Bayern München im heimischen Stadion verlieren zu sehen, kann mit Apple Pay auch bei Tchibo einen Kaffee bestellen oder Nahverkehr-Tickets für Berlin (Berlin BVG FahrInfo, BVG Berlin Tickets) und Osnabrück (Osnabrück VOS Stadtpilot) kaufen. Im Bereich der Händler nennt Apple neben CäA und Esprit nur Tank & Rast als Partner. Zu den Banken, die mit ihren Karten Apple Pay unterstützen, gehören American Express, Deutsche Bank, HVB, comdirect, N26, o2 Banking, Hanseatic Bank, boon, bunq, fidor Bank, Edenred und VIMPay.

Kurioserweise kann man bei Apple selbst noch nicht mit Apple Pay bezahlen. Beim Versuch, ein iPhone XR zu bestellen, standen uns heute nur Kreditkarte, PayPal und Finanzierung zur Auswahl.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]