Cyberpunk 2077: Geld zurück für Konsolen-Spieler

Meldung von doelf, Dienstag der 15.12.2020, 16:12:50 Uhr

CD Projekt Red hatte sein lange erwartetes Spiel Cyberpunk 2077 am 10. Dezember 2020 veröffentlicht und wollte zugleich den PC als auch die neuen Spielekonsolen Playstation 5, Xbox Series X und Xbox Series S sowie deren Vorgänger Playstation 4 und Xbox One bedienen. Am Ende waren die Besitzer der alten Konsolen ziemlich bedient und bekommen nun ihr Geld zurück.

Über Twitter entschuldigt sich CD Projekt Red für den derzeitigen Zustand des Spiels. Cyberpunk 2077 leidet auf allen Plattformen unter etlichen Fehlern, doch bei Playstation 4 und Xbox One kommen eine mäßige Grafik mit kaum spielbaren Bildraten dazu. Der am elften Dezember veröffentlichte Hotfix 1.04 kümmert sich um die dringlichsten Probleme und am 21. Dezember 2020 soll ein weiterer Hotfix folgen. Zwei größere Patch-Pakete sind für Januar und Februar 2021 geplant.

Im Rahmen dieser Updates soll Cyberpunk 2077 auch auf Playstation 4 und Xbox One spielbar werden, zudem will man die grafische Darstellung verbessern. CD Projekt Red hatte vor der Veröffentlichung des Spiels zwar etliche Screenshots und Videos gezeigt, dabei allerdings die älteren Konsolen ausgespart. Somit kauften Nutzer dieser Plattformen die Katze im Sack und machten ihrem Frust im Anschluss lautstark Luft. Die Entwickler schreiben, dass diese Intransparenz ein Fehler war und räumen den betroffenen Kunden ein außerordentliches Rückgaberecht ein.

Wer Cyberpunk 2077 für Playstation 4 oder Xbox One gekauft hat, kann seinen Kaufpreis von Sony bzw. Microsoft zurückfordern. Wurde das Spiel über einen Händler bezogen, ist dieser der erste Ansprechpartner. Sollte der Händler die Rückgabe verweigern, kann man sich über die E-Mail-Adresse helpmerefund@cdprojektred.com direkt an den Kundendienst der Spieleschmiede wenden. Hierfür gilt allerdings eine Frist bis zum 21. Dezember 2020!

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]