Neu von MSI

Tipp: NPAPI-Plug-ins im Firefox 52 reaktivieren

reported by doelf, Dienstag der 14.03.2017, 18:19:08 Uhr

Mit dem Firefox 52 hat Mozilla einen Schlussstrich unter die veralteten NPAPI-Plug-ins gezogen - oder zumindest fast. Einzig Adobes Flash ist noch erlaubt, während andere Plug-ins wie Java oder Silverlight ausgesperrt bleiben. Beim Firefox 52.0 ESR (Extended Support Release) ist das anders, hier funktionieren die NPAPI-Plug-ins noch. Man kann diese manuell deaktivieren und beim normalen Firefox 52 auf die gleiche Weise auch zurückholen.

Betrachten wir zunächst den Stand der Dinge, denn zwischen den einzelnen Versionen des Firefox gibt es gravierende Unterschiede:

  • Firefox 52 ESR 32-Bit (alle Versionen): Standardmäßig werden alle NPAPI-Plug-ins unterstützt.
  • Firefox 52 ESR 64-Bit (Linux): Standardmäßig werden alle NPAPI-Plug-ins unterstützt.
  • Firefox 52 ESR 64-Bit (Windows): Standardmäßig werden Flash und Silverlight als NPAPI-Plug-ins unterstützt.
  • Firefox 52 32/64-Bit: Standardmäßig wird nur noch Flash als NPAPI-Plug-in unterstützt.
  • Firefox 53 Beta 32/64-Bit: Es wird grundsätzlich nur noch Flash als NPAPI-Plug-in unterstützt.

Wer Silverlight benötigt, sollte zum Firefox 52 ESR wechseln. Werden unter Windows weitere NPAPI-Plug-in benötigt, muss es zudem die 32-Bit-Variante des Firefox 52 ESR sein. Sind die Plug-ins aus Sicherheitsgründen unerwünscht, lassen sie sich im Firefox 52 ESR manuell deaktivieren. Hierzu gibt man in der Adresszeile "about:config" ein und bestätigt den Warnhinweis. Dann sucht man den Schalter plugin.load_flash_only und setzt diesen auf "true" (Standard: false). Danach funktioniert nur noch das Flash-Plug-in.

Bild

Auf die selbe Weise kann man im normalen Firefox 52.0 die NPAPI-Plug-ins zurückholen - mit einem Unterschied: Der Schalter plugin.load_flash_only ist nicht vorhanden und muss zunächst händisch angelegt werden. Zunächst gibt man in der Adresszeile "about:config" ein und bestätigt den Warnhinweis. Dann klickt man mit der rechten Maustaste in das Browser-Fenster und wählt "Neu", "Boolean" und gibt als Eigenschaftsnamen "plugin.load_flash_only" ein. Als Wert setzt man dann natürlich "false".

Bild

Beim regulären Firefox 52 verschafft das Anlegen des Schalters allerdings nur eine kurze Verschnaufpause, denn schon vom Firefox 53 wird dieser nicht mehr ausgewertet werden. Dies kann man mit der aktuellen Beta-Ausgabe des Firefox 53 ausprobieren. Einen Abschalttermin für Flash gibt es indes nicht. Mozilla will mit Adobe zusammenarbeiten, um Flash besser und sicherer zu machen - so heißt es zumindest offiziell.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]