Werbung
Amazons aktuelle Angebote aus den Bereichen Blu-Ray, DVD, Games und Musik


COVID-Lügen: Briten verhängen Strafe über christlichen TV-Sender

Meldung von doelf, Mittwoch der 06.10.2021, 17:47:29 Uhr

logo

Der Satelliten-Sender LoveWorld TV, welcher sein Programm mit britischer Sendelizenz ausstrahlt, hatte im April 2020 im Rahmen zweier Episoden seines Magazins Full Disclosure behauptet, dass COVID-19 eine vorgeschobene Lüge sei, um die gefährlichen Nebenwirkungen der 5G-Mobilfunkstrahlung zu vertuschen. Weiterhin wurde das Malaria-Medikament Hydroxychloroquine als Heilmittel angepriesen. Die britische Regulierungsbehörde Ofcom ahndet die Verbreitung dieser Falschinformationen nun mit einer Strafe in Höhe von 25.000 Pfund.

Hydroxychloroquine war zwischenzeitlich als Medikament zur Behandlung schwerer COVID-19-Verläufe im Gespräch, doch zum Zeitpunkt des Beitrags gab es weder gesicherte medizinische Erkenntnisse, noch hatte LoveWorld TV in seinen Beiträgen auf die möglichen Nebenwirkungen hingewiesen. Stattdessen wurden gänzlich unfundierte Aussagen des damaligen US-Präsidenten Donald Trump gebetsmühlenartig wiederholt. Dass die 5G-Behauptungen gänzlich unbegründet sind, belegt das Beispiel Deutschland: Trotz lausiger 5G-Abdeckung konnte sich das SARS-CoV-2-Virus hierzulande flächendeckend verbreiten - auch in den vom Mobilfunk vergessenen ländlichen Regionen. Die 5G-Gerüchte, welche im Frühjahr 2020 von mehreren Quellen verbreitet wurden, hatten europaweit zu Anschlägen auf Mobilfunkmasten geführt.

Die britische Regulierungsbehörde Ofcom hat LoveWorld TV nun untersagt, die strittigen Beiträge nochmals auszustrahlen. Zudem wurde eine Strafe in Höhe von 25.000 Pfund verhängt und der TV-Sender muss in seinem Programm über die Entscheidung von Ofcom berichten. Die Behörde behält sich weitere Schritte vor und erklärt, dass aufgrund der Schwere der Verfehlungen weitere Sanktionen gerechtfertigt seien.

Believers' LoveWorld Incorporated bzw. Christ Embassy ist eine Freikirche des nigerianischen Predigers und Geistheilers Chris Oyakhilome. Die Religionsgemeinschaft zielt primär auf mehrere afrikanische Länder, das vereinigte Königreich sowie den deutschsprachigen Raum. TV-Sender betreibt die Freikirche in Nigeria (LoveWorld PLUS), Südafrika (LoveWorld SAT) sowie Großbritannien (LoveWorld SAT). Die britische Webseite der Freikirche dient in erster Linie als Vertriebsplattform für Pastor-Chris-Devotionalien, eine Stellungnahme sucht man hier vergebens. Bemerkenswert ist auch der gähnend leere Blog.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]