Samsung: 8K-Fernseher der Baureihe Q900 bekommen HDMI 2.1
Ab in den ZOCKtober! Sichere dir deinen perfekten Start in den Gaming-Herbst!

Samsung: 8K-Fernseher der Baureihe Q900 bekommen HDMI 2.1

Meldung von doelf, Montag der 26.08.2019, 15:14:07 Uhr

Samsungs 2018er Smart-TV-Baureihe Q900, welche 65, 75 und 85 Zoll große QLED-Panels mit 8K-Auflösung (7.680 x 4.320 Pixel) kombiniert, bekommt ein Upgrade auf HDMI 2.1. Und da sich dieses nicht per Software bewerkstelligen lässt, muss ein Teil der Hardware ausgetauscht werden. Zumindest muss man die Riesen-TVs hierfür nicht einschicken.

Eine neue Box muss her
Tatsächlich handelt es sich bei den Fernsehern mehr um Displays mit einem proprietären Anschluss, welcher mit der sogenannten "One Connect Box" verbunden ist. Und in dieser Box steckt die Elektronik, welche die unterschiedlichen Anschlüsse bereitstellt. Samsung hatte diesen Weg gewählt, da HDMI 2.1 erst am 28. November 2017 spezifiziert worden war und die passenden Chips 2018 noch auf sich warten ließen. Nun, da feststeht, dass ein Software-Update nicht ausreicht, tauscht Samsung einfach die komplette "One Connect Box" aus. Und angesichts von unverbindlichen Preisempfehlungen zwischen 4.999 und 14.999 Euro ist dieses Hardware-Upgrade für die Käufer kostenlos.

HDMI 2.1 ist ein großes Update
Auch wenn der Versionssprung diesmal nur hinter dem Komma stattfindet, handelt es sich bei HDMI 2.1 um einen bedeutenden Schritt: So war die maximale Datenrate beim Sprung von HDMI 1.4 auf 2.0 lediglich von 8,16 auf 14,4 GBit/s angewachsen, während HDMI 2.1 eine Verdreifachung auf 42,67 GBit/s bringt. Die 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) kann schon die Version 1.4, HDMI 2.0 steigerte lediglich die dabei unterstützte Bildwiederholrate von 24 bzw. 30 auf 60 Hz. Mit HDMI 2.1 wird indes erstmals 8K (7.680 x 4.320 Pixel) geboten und das gleich mit 60 Hz. Zugleich steigt die Bildwiederholrate bei 4K auf 120 Hz und es gibt Unterstützung für 14 und 16 Bit Farbtiefe.

Kunde muss selbst tätig werden
Nicht so toll: Samsung hat bisher keine öffentliche Bekanntmachung bezüglich dieses kostenlosen Hardware-Upgrades veröffentlicht. Interessierte Kunden, die ihren 8K-Fernseher mit echtem HDMI 2.1 nachrüsten wollen, müssen sich daher an den Kundendienst wenden und gezielt nachfragen. Dies geschieht wahlweise kostenfrei unter der Rufnummer 0800 72 678 64 oder bequem und ohne Wartezeiten per Rückruf.

Auch als Auslaufmodell kein Schnäppchen!
Übrigens: Die Straßenpreise der Q900-Baureihe sind zwar um 2.000 bis 3.000 Euro gefallen, doch die Nachfolger der Q950-Serie, die bereits HDMI 2.1 beherrschen, sind noch günstiger. Beispiel: Den Samsung GQ82Q950RGTXZG (207 cm/82 Zoll) bekommt man aktuell für 8.997,99 Euro bei Amazon, während man für den nur wenig größeren Samsung GQ85Q900RGLXZG (216 cm/85 Zoll) noch 11.199,99 Euro hinblättern muss.

Hinweis: Durch den Einkauf über obige Links unterstützt ihr www.Au-Ja.de. Herzlichen Dank!

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]