Werbung
AVMs bester Mesh-Repeater mit Wi-Fi 6: FRITZ!Repeater 6000


Grand Theft Auto VI: Erster Trailer, PC-Version fraglich

Meldung von doelf, Dienstag der 05.12.2023, 13:58:08 Uhr

logo

Rockstar Games hat den ersten Trailer für Grand Theft Auto VI veröffentlicht und kündigt das Spiel dabei für das Jahr 2025 an. Mit Teil sechs wechselt GTA wieder an die Ostküste, also nach Vice City (Miami) in den US-Bundesstaat Leonida (Florida). Das Milieu bleibt kriminell, die Grafik wird fotorealistischer und eine der Hauptfiguren ist weiblich.

Hinweis: YouTube-Videos sind deaktiviert!
Inhalte von Google und YouTube aktivieren

Lucia, so ihr Name, sitzt am Anfang des anderthalbminütigen Trailers im Knast. Es bleibt abzuwarten, ob sie mehr als ein Abziehbild altbekannter Klischees sein wird und der im Jahr 1997 gestarteten Reihe neue Impulse geben kann. Den nach wie vor aktuellen fünften Teil hatte Rockstar Games vor zehn Jahren veröffentlicht und damit bisher mehr als 6 Milliarden US-Dollar Umsatz generiert. Nach Minecraft ist Grand Theft Auto V zudem das absatzstärkste Computerspiel aller Zeiten.

Für den Autor dieser Zeilen ist das verwunderlich, denn Handlung und Missionen von GTA V sind alles andere als originell, die Protagonisten ein Haufen unsympathischer Arschlöcher und selbst die vermeintliche Kernkompetenz des Spiels, das Stehlen und Fahren von Autos, ist ein einziger Krampf. Bei keinem anderen Spiel ist es mir jemals gelungen, mit einem Auto quer in eine Garage zu schleudern. Das Fahrzeug konnte weder vor noch zurück setzen, der Fahrer konnte nur zur Innenseite der Garage aussteigen und die Polizisten, die von außen wild auf das Fahrzeug feuerten, trafen weder das Auto noch meine Spielfigur. WTF?

Ob das Gameplay von Teil 6 besser sein wird, steht in den Sternen, denn der erste Trailer zeigt es leider nicht. Gezeigt wird das Übliche: Sequenzen mit Autos, Booten, Hubschraubern, Parties und einem Haufen Dummbatzen, wobei die weiblichen Trottel mal wieder nur minimal bekleidet sind. Also ein weiteres Gangsta's Paradise, dass die Kassen klingeln lassen wird, ohne die Gehirne der Gamer übermäßig zu belasten. Bedient werden zunächst die aktuellen Konsolen von Sony und Microsoft. Ob es eine PC-Version geben wird, steht in den Sternen. Schon bei GTA V kam diese mit anderthalb Jahren Verspätung.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]