Werbung
Amazon Prime Student - 12 Monaten kostenlos ausprobieren, danach 34 Euro pro Jahr oder monatlich 3,99 Euro


UPDATE: Blu-ray-Geräte in der Dauerschleife - Samsung stellt Formular online

Meldung von doelf, Donnerstag der 02.07.2020, 15:18:20 Uhr

Knapp zwei Wochen nach den ersten Ausfällen von Blu-Ray-Abspielgeräten und Heimkinoanlagen des Herstellers Samsung hat die deutsche Niederlassung ein Online-Formular für eine kostenlose Einsendung zur Reparatur bereitgestellt. Dieses gilt sowohl für Blu-ray-Player (Baureihe BD) als auch für Heimkinoanlagen (Baureihe HT).

Am Montag hatte Samsungs Kundendienst im deutschen Support-Forum zunächst eine telefonische Reparaturannahme angekündigt, doch die Nummer war nur schwer zu erreichen und zunächst wurden dort auch nur die Blu-ray-Player bearbeitet. Das Online-Formular soll die langen Wartezeiten überflüssig machen, doch auch hier scheint Samsung den Ansturm unterschätzt zu haben. So heißt es dort:

Bitte tragen Sie in diesem Online-Formular Ihre Daten ein, wenn Sie einen Blu-Ray-Player haben, der aktuell das Verhalten der "Bootloop-Schleife" aufweist. Sie bekommen anschließend ein Versandetikett für die kostenlose Einsendung und Reparatur per E-Mail von uns zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass nach Ausfüllen des Formulars bis zu 24h vergehen können, bis das Versandetikett an Ihre angegebene E-Mail Adresse versendet wird. Bitte senden Sie nur den Blu-Ray-Player ohne Zubehör ein.

Die angekündigte Frist von 24 Stunden konnte Samsung aber nicht einhalten. Es haben sich viel mehr Kunden über die Registrierungsseite gemeldet als erwartet, heißt es hierzu in einer offiziellen Stellungnahme. Man wolle die Bearbeitung nun weiter beschleunigen. Auch ansonsten scheint vieles mit heißer Nadel gestrickt: Während Samsung auf seiner Webseite um eine Einsendung ohne Zubehör bittet, fordert der Begleittext zum Versandetikett fälschlicherweise zum Versand mit komplettem Zubehör auf. Auch die Auftragsart: kostenpfl. Reparatur ist dort falsch angegeben, es handelt sich um eine Reparatur auf Kosten Samsungs - selbst wenn sich die Geräte bereits außerhalb ihrer Garantiezeit befinden.

Bisher richtet sich das Online-Formular nur an Kunden aus Deutschland. Eine Lösung für Käufer aus Österreich und der Schweiz soll Anfang der kommenden Woche folgen. Ebenfalls auf sich warten lässt eine Erklärung für die Ursache der weltweit aufgetretenen Geräteausfälle.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]