Zum Thema 6 Kerne

Intel holt sich AMDs Grafik und AMDs Grafikchef

reported by doelf, Donnerstag der 09.11.2017, 17:33:05 Uhr

Intel kooperiert in Sachen Notebook-Grafik ab sofort mit AMD, um Gaming auf besonders flachen Notebooks zu ermöglichen. Im Rahmen dieser engen Zusammenarbeit scheinen sich AMDs Grafikchef Raja Koduri und Intel näher gekommen zu sein, denn Koduri wechselt die Fronten und soll für Intel diskrete Grafiklösungen für den High-End-Bereich entwickeln. Dort ist Intel bisher nicht präsent.

CPU-Kerne von Intel, Grafikkern von AMD
Intels Bemühungen, die eigenen Grafiklösungen auch im Gaming-Bereich zu etablieren, waren bisher alles andere als erfolgreich. Während Intels iGPUs zum Arbeiten sowie zur Videowiedergabe ausreichen, zeigen sie sich von Spielen schnell überfordert, weshalb Notebook-Hersteller den Prozessoren der leistungsstarken H-Serie fast immer eine diskrete Grafiklösung von AMD oder NVIDIA zur Seite stellen. Dies soll sich mit der achten Generation der Core-Prozessoren (Codename: Coffee Lake) ändern: Zusammen mit AMD hat Intel eine neue Lösung entwickelt, welche mehrere Chips auf einer Trägerplatine vereint.

Neben einer mobilen Intel-CPU der achten Generation (H-Serie) befinden sich auf der Platine ein speziell angepasster Grafikchip von AMD sowie schneller HBM2-Speicher (High Bandwidth Memory). Verbunden werden die einzelnen Chips über Intels Embedded Multi-Die Interconnect Bridge (EMIB), welche auch das Energiemanagement übernimmt. Dieses neue Paket soll wesentlich mehr Grafikleistung bringen als Intels iGPUs und zugleich aufgrund seiner kompakten Abmessungen und des optimierten Verbrauchs in besonders schlanken und leichten Notebooks mit 11 bis 16 mm Bauhöhe Platz finden. Erste Produkte sollen Anfang 2018 auf den Markt kommen.

Und da war der Grafikchef weg...
Eine seitens AMD vermutlich unbeabsichtigte Nebenwirkung hat die Zusammenarbeit mit Intel auch schon offenbart: AMDs Grafikchef Raja Koduri (49) arbeitet ab sofort für Intel als Chefarchitekt und Senior Vice President der neu gegründeten "Core and Visual Computing Group". In dieser Position soll Koduri Intels Marktführerschaft im Bereich der integrierten CPU-Grafik mit der Entwicklung diskreter Grafiklösungen auf das High-End-Segment ausweiten. Offenbar will sich Intel dort neben NVIDIA und AMD als dritte Kraft etablieren.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]