Zum Thema Destiny 2

Eine neue Heimat für "Sense8"?

reported by doelf, Freitag der 18.08.2017, 20:36:57 Uhr

Mit "Sense8" hatten die Wachowski-Geschwister (Matrix) und J. Michael Straczynski (Babylon 5) dem Streaming-Dienst Netflix eine vielversprechende Science-Fiction-Serie beschert. Doch im Juni 2017 gab Netflix die Einstellung der Serie bekannt. Nun bietet sich eine neue Heimat für die Fortführung, allerdings auf einer ungewöhnlichen Plattform: xHamster.

Ist das nun ein Werbegag für die Porno-Plattform oder meint deren CEO Alex Hawkins sein Angebot ernst? In einem offenen Brief bekräftigt Hawkins seine Absicht, "Sense8" zurückbringen zu wollen. Während Netflix die Geschichte im kommenden Jahr mit einem zweistündigen Finale abschließen möchte, würde xHamster die Produktion einer ganzen dritten Staffel übernehmen. Da es die einzige Produktion im Hamsterhaus wäre, müsste "Sense8" auch keine Budget-Streitereien - jede Folge der zweiten Staffel hatte 9 Millionen US-Dollar gekostet - fürchten. Zudem würde es keinerlei Zensur bei den Drehbüchern geben, schließlich sei man für kontroverse Inhalte bekannt.

"Sense8" handelt von acht Menschen, die sich nicht kennen, über die Erde verteilt leben und dennoch eine mentale und emotionale Verbindung haben. Diese "Sensates" teilen aber nicht nur ihre Gedanken und Gefühle, sondern auch ihr Wissen sowie Fähigkeiten und Sprachkenntnisse. In der ersten Staffel werden die acht Charaktere sowie ihr kultureller und sozialer Hintergrund ausführlich vorgestellt, zudem wird ihre Verbindung und die daraus resultierenden Fragen nach Identität, Sexualität, Geschlechter, Glauben und Weltanschauung betrachtet. Damit ist "Sense8" keine leichte Kost für zwischendurch, sondern anspruchsvoller Stoff zum Nachdenken.

Neben Lana und Lilly Wachowski hatten James McTeigue (V for Vendetta), Tom Tykwer (Lola rennt; Cloud Atlas) und Dan Glass bei den einzelnen Episoden Regie geführt. Damit war der Regiestuhl deutlich prominenter besetzt als die Rollen, bei denen in erster Linie die Sängerin Daryl Hannah als Angelica "Angel" Turing ins Auge sticht. Mit Naveen Andrews (Lost), Anupam Kher (Kick It Like Beckham), Freema Agyeman (Doctor Who; Torchwood), Tina Desai (The Best Exotic Marigold Hotel) und Max Riemelt (Die Welle) sind zwar bekannte Gesichter dabei, aber keine großen Stars. Dies dürfte zumindest eines der Probleme dieser kostspieligen Produktion sein.

Ein übers Knie gebrochenes 2-Stunden-Finale würde "Sense8" kaum gerecht werden, doch eine Plattform wie xHamster ebenso wenig. Alex Hawkins stellt xHamster zwar als einen Vorkämpfer für sexuelle Freiheit und Selbstbestimmung dar, doch wir können uns "Sense8" kaum neben Videotiteln wie "Haarige Pissnelke schifft im Walmart neben das Klo!", "nice big ass bitch natalie fucked doggy pulling hair" oder "Pregnant cleaning lady licks clean Jordi and friends cocks" vorstellen. Arte: Bitte übernehmen!

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]