Werbung
DOOM Eternal für den PC als Exklusiv-Edition inklusive Metal Plate oder Deluxe Edition


Windows 10: Probleme mit dem Mai-Update (KB4556799)

Meldung von doelf, Montag der 25.05.2020, 16:08:50 Uhr

Am 12. Mai 2020 hatte Microsoft zuletzt Sicherheitsaktualisierungen verteilt und dabei die Versionen 1903 und 1909 von Windows 10 über das Update-Paket KB4556799 auf den neuen Stand gebracht. Doch KB4556799 scheint weitreichende Nebenwirkungen zu haben - von Leistungseinbußen bis hin zum Systemabsturz.

Im deutschen Begleittext findet sich bisher noch kein Hinweis auf diese Probleme, doch die englischsprachige Fassung wurde schon aktualisiert. Dort heißt es unter dem Punkt Known issues in this update (Bekannte Probleme mit dieser Aktualisierung):

"We have seen social media and news reports related to various issues with KB4556799. We are actively engaged with customers who are reporting issues. To date, we have not seen widespread issues reflected in telemetry, support data, or customer feedback channels. We continuously investigate all customer feedback and are closely monitoring this situation."

Microsoft war also erst über Medienberichte und Meldungen in sozialen Medien auf die Probleme gestoßen, da Telemetriedaten, Kundendienstanfragen und Rückmeldungen über den Feedback Hub keine ungewöhnliche Häufung erkennen ließen. In Redmond beobachte man die Situation, doch bisher konnten die Fehlerquellen noch nicht isoliert werden. Es wäre daher sinnvoll, wenn sich möglichste viele betroffene Kunden bei Microsoft melden würden. Das funktioniert am schnellsten über den integrierten Feedback Hub von Windows 10, welchen man über die Tastenkombination Windows + F aufruft.

Die Problembeschreibungen reichen von kurzfristigen bis dauerhaften Tonaussetzern und Performance-Einbrüchen bei Spielen bis hin zum Systemabsturz per Blue Screen of Death (BSOD). Zumindest zeitweilig kommt es zudem zu Zugriffsproblemen bei den Benutzerprofilen. Dabei verschwinden die eigenen Dateien sowie alle Individualisierungen der Benutzeroberfläche - Hintergrundbilder, Farben, Designs und Schriftarten werden also auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Offiziell bestätigt wurde bisher aber noch keiner der aufgeführten Fehler, sondern nur der folgende:

"After installing this update on a Windows 10 device with a wireless wide area network (WWAN) LTE modem, reaching the internet might not be possible. However, the Network Connectivity Status Indicator (NCSI) in the notification area might still indicate that you are connected to the internet."

Verwendet das Windows-10-Gerät ein WWAN-LTE-Modem (Wireless Wide Area Network), kann es zu einem Ausfall der Internetverbindung kommen. Doch selbst wenn keine Internetverbindung mehr besteht, behauptet die entsprechende Anzeige in der TNA (Taskbar Notification Area) das genaue Gegenteil. Microsoft will diesen Fehler mit einem zukünftigen Update beseitigen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]