Intel 300 Series

Intel liefert 10-TFLOPS-Chip aus

reported by doelf, Freitag der 20.04.2018, 16:43:46 Uhr

Mit dem "Stratix 10 TX" hat Intel einen FPGA-Chip vorgestellt, der 10 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde (10 TFLOPS) erreicht. Als mögliche Einsatzgebiete nennt Intel Spracherkennung, künstliche Intelligenz, drahtlose Netzwerke der nächsten Generation, fortschrittliche Suchmaschinen sowie Hochleistungsrechner.

FPGA steht für "Field Programmable Gate Array", solche Chips lassen sich individuell für die gewünschte Aufgabe anpassen. Hierzu werden Hardwarebeschreibungssprachen wie VHDL oder Verilog verwendet, mit denen die Schaltungsstruktur des Chips entsprechend des jeweiligen Einsatzgebiets festgelegt wird. Damit sind FPGAs weit flexibler als herkömmliche Mikroprozessoren, wobei sie auch einen solchen nachahmen könnten. Die Technik des "Stratix 10 TX" stammt von der Firma Altera, die Intel im Jahr 2015 für 16,7 Milliarden US-Dollar gekauft hatte. Inzwischen wurde Altera vollständig in Intel integriert und bildet dort die Sparte "Programmable Solutions Group".