MSI GTX 1070 Ti Gaming

Massiver Kurssturz bei Kryptowährungen

reported by doelf, Mittwoch der 17.01.2018, 13:22:44 Uhr

Die Kurse der wichtigsten Kryptowährungen, allen voran Bitcoin und Ether, sind massiv unter Druck geraten. Nachdem immer mehr Länder laut über mögliche Reglementierungen für Kryptowährungen nachdenken, haben der Bitcoin und Ethereum binnen weniger Tage 42,41 bzw. 36,38 Prozent ihres Wertes verloren. Gestern war der Fall besonders tief und auch der heutige Handelstag verläuft bisher alles andere als positiv.

Der Bitcoin ist im Laufe des gestrigen Handelstages von 11.124,3096 auf 9.265,9900 Euro eingebrochen, ein Minus von 16,71 Prozent zwischen Eröffnungs- und Schlusskurs. Es hätte aber noch wesentlich schlimmer kommen können, denn zwischenzeitlich wurde die dominierende Kryptowährung nur noch mit 8.203,9199 Euro (-26,25 %) notiert. Die Talfahrt des Bitcoin setzt sich heute allerdings fort und aktuell liegt der Kurs bei 8.211,73 Euro. Das sind 26,10 Prozent weniger als der Schlusskurs von Montag und nur die Hälfte des bisher höchsten Schlusskurses von 16.497,3400 Euro, der auf den 16. Dezember 2017 datiert.

Auch Ethereum, die Nummer 2 unter den Kryptowährungen, wurde vom Bitcoin mitgerissen. Nach einer Eröffnung auf 1.041,6921 Euro stürzte Ethereum gestern bis auf 706,6791 Euro (-32,16%) ab und ging mit einem Schlusskurs von 868,9608 Euro (-16,58%) aus dem Handelstag. Ein Ende der Talfahrt ist aber auch bei Ethereum noch nicht in Sicht, aktuell werden pro Einheit nur noch 721,461 Euro gezahlt. Damit liegt Ethereum zur Stunde um 30,73 Prozent unter dem Schlusskurs von Montag sowie um 36,38 Prozent unter dem Schlusskurs von Samstag - mit 1.133,9779 Euro dem bislang höchsten Schlusskurs.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]