Sprache
 
ChineseJapaneseKoreanTürkRussianNederlandsDanskPortuguesEnglishFrançaiseEspañolItaliano
Hinweis: Die Übersetzung dieser Webseite erfolgt automatisiert über translate.google.com, beim Klick auf die Flaggen werden Daten an Google übertragen. Mehr hierzu unter Datenschutz.
Werbung
Saisonartikel, Auslaufware, Restposten und vorübergehend heruntergesetzte Überbestände


CeBIT 2011: Mainboards mit Intels Z68 Chipsatz

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.03.2011 - Letztes Update: 06.03.2011
s.2/3

ASRock Z68 Extreme4
Das ASRock Z68 Extreme4 ist ein weiteres Mainboard, welches Intels Z68 verwendet. Auch ASRock setzt auf ein ATX-Design mit umfassenden Funktionen und kann das ASUS P8Z68-V Pro sogar überbieten. So findet sich im Anschlusspanel neben VGA, DVI, HDMI auch ein DisplayPort. Das ASRock Z68 Extreme4 bietet zwei externe und zwei interne USB-3.0-Anschlüsse, hinzu kommen vier externe und vier interne USB-Ports der zweiten Generation. Weiterhin gibt es eine PS/2-Buchse, eSATA mit 6 Gb/s, Firewire, Gigabit-LAN und den HD-Audio mit acht Kanälen und THX dank Realteks ALC892.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Neben den vier SATA-Ports mit 3 Gb/s und den beiden mit 6 Gb/s, welche Intels Z68 bereitstellt, hat ASRock noch zwei weitere Anschlüsse mit 6 Gb/s integriert. Die Verteilung der Steckplätze entspricht jener, die wir beim ASUS P8Z68-V Pro gesehen haben:

  • PCIe 2.0 x1
  • PCIe 2.0 x16
  • PCIe 2.0 x1
  • 32-Bit PCI
  • PCIe 2.0 x16
  • 32-Bit PCI
  • PCIe 2.0 x16


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der oberste PEG-Slot ist mit 16 Lanes angebunden, werden zwei Grafikkarten verwendet, verteilen sich diese Lanes zu gleichen Teilen auf die beiden oberen PEG-Steckplätze. Der unterste PEG-Steckplatz ist über vier PCIe-Lanes mit dem Chipsatz verbunden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Somit bleiben weitere vier Lanes für die beiden x1-Slots, die beiden USB-3.0-Controller von EtronTech, VIAs Firewire-Controller, die PCIe-zu-PCI-Bridge asmedia ASM1083, die zusätzlichen SATA-III-Controller und Gigabit-LAN. Da dies hinten und vorne nicht reicht, verbaut ASRock den zusätzlichen PCIe-2.0-Controller PLX ExpressLane PEX8608-BA50BC, welcher weitere acht Lanes der zweiten Generation zur Verfügung stellt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2021 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ] Impressum & Kontakt ] [ Datenschutz ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
18.01.2021 05:25:51
by Jikji CMS 0.9.9e