Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

4, 6, 8, viele Kerne: Intel gibt Ausblick auf kommende CPUs

Autor: doelf - veröffentlicht am 17.03.2008
s.4/4
weiter next

Larrabee
Der letzte Punkt auf der Tagesordnung ist Intels geheimnisumwitterte GPU namens "Larrabee". Ähnlich wie aktuelle Grafikprozessoren, welche dank einer freien Programmierbarkeit auch als Co-Prozessoren in wissenschaftlichen Projekten Verwendung finden, wird Intels "Larrabee" keine reine Grafiklösung sein. Intel hat erkannt, dass moderne GPUs aufgrund ihrer hohen Gleitkommaleistung in einigen Anwendungsbereichen zu einem ernsthaften Herausforderer für leistungsstarke Prozessoren geworden sind, und will sich nun ebenfalls in diesem Markt positionieren.


Quelle: Intel

Während der Befehlssatz aktueller Grafikprozessoren auf grafische Probleme optimiert ist, sollen sich die Shader-Prozessoren des "Larrabee" wesentlich felixbler programmieren lassen. "Larrabee" ist eine hochgradig parallele Architektur mit vielen Rechenkernen, welche Intel vermutlich als x86-Abkömmlinge mit einem spezialisierten Befehlssatz umsetzen wird. Um ein Maximum an Energie-Effizienz zu erzielen, wird "Larrabee" sicherlich nicht nur als Grafikprozessor dienen, sondern manigfaltige Aufgaben übernehmen können. Hierzu gehört die Verarbeitung von Audio- und Videodaten, die Physikberechnung oder der Einsatz als Co-Prozessor.


Quelle: Intel

Intel verspicht eine neue Cache-Architektur sowie einen neuen Vektor-Befehlssatz. "Larrabee" wird DirectX und OpenGL unterstützen, erste Demonstrationen soll es noch in diesem Jahr geben.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 02:14:32
by Jikji CMS 0.9.9c