www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit07-bqrevoltec-print.phtml

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 1/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Die zweite Station unseres CeBIT-Rundganges ist der Messestand von Listan, auf dem wir die Marken be quiet! und Revoltec finden. be quiet! ist für seine hochwertigen Netzteile bekannt, Revoltec umfasst die Themenbereiche Gehäuse, Gaming, Kühler, Modding und Zubehör.

Revoltec Fightpad Advanced
Unter dem Motto "Revoltec Fight Patrol" hat der Hersteller im letzten Jahr neue Eingabegeräte für Computerspieler auf den Markt gebracht. Die Tastatur Fightboard Advanced sowie die Maus Fightmouse Advanced konnten uns im Test bereits überzeugen, nun ergänzt Revoltec die erfolgreiche Serie um das Fightpad Advanced. Diese speziell auf die Bedürfnisse von Spielern abgestimmte Tastaturerweiterung bietet 37 Tasten, darunter sieben Fightkeys und zwanzig frei programmierbare Makrotasten:

Revoltec Lightmouse Precision II
Für Kunden, die weniger spielen, aber dennoch eine präzise Maus benötigen, bietet Revoltec die kabelgebundene Lightmouse Precision II an. Das Gerät arbeitet mit 1600 dpi und verfügt über fünf programmierbare Tasten. Die Handauflage ist gummiert, so dass die Hand des Benutzers nicht abrutschen kann.

Revoltec Fight Bungee
Als Zubehör für alle kabelgebundenen Mäuse bietet Revoltec den Kabelhalter "Fight Bungee" an:

Ein solcher Kabelhalter sorgt dafür, dass der Benutzer nicht gegen das Gewicht des Mauskabels arbeiten muss und dennoch ausreichende Bewegungsfreiheit auf der Mausmatte hat.

- Seite 1 -

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 2/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Revoltec Midi-Tower RT201 #1
Nach einer längeren Wartezeit bringt Revoltec nun neue Gehäuse auf den Markt. Es wird zunächst zwei Modelle geben, die jeweils in den Farben schwarz und silber angeboten werden. Betrachten wir zunächst den Midi-Tower RT201:

Revoltec platziert alle Anschlüsse im Deckel des Gehäuses. Neben zwei USB 2.0-Buchsen und einem Firewire-Port finden wir hier auch einen eSATA-Anschluss und Ausgänge für Mikrofon und Kopfhörer:

Das Gehäuse besteht aus 1 mm dickem SECC-Stahl, die Fronttür wurde aus Aluminium gefertigt:

Revoltec akzentuiert das Gehäuse durch einen vertikalen Lichtschlitz im oberen Bereich der Front sowie mit Hilfe eines blau leuchtenden 120 mm Lüfters.

- Seite 2 -

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 3/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Revoltec Midi-Tower RT201 #2
Das Gehäuse wird mit zwei hauseigenen 120 mm Lüftern ausgeliefert, welche den Luftstrom im Inneren klar definieren. Der Frontlüfter wurde mit einem abwaschbaren Staubfilter versehen:

Der erste Eindruck des Gehäuses ist sehr positiv: Material und Verarbeitung fühlen sich wertig an und das Design schafft den Spagat zwischen Eleganz und Individualismus.

Das Gehäuse ist recht tief und bietet viel Platz für das Mainboard. Zu vier externen 5,25-Zoll und zwei externen 3,5-Zoll Einschüben gesellen sich vier interne 3,5-Zoll Schächte, welche im 90° gedreht wurden, so dass man die Festplatten leichter einschieben und verkabeln kann:

Die Montage erfolgt weitgehend schraublos, Erweiterungskarten können wahlweise verschraubt oder mit einem Hebelsystem fixiert werden.

- Seite 3 -

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 4/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Revoltec Midi-Tower RT101
Das preiswertere Modell RT101 ist ebenfalls ein Midi-Tower, der allerdings auf eine Fronttür verzichtet. Auch das Modell RT101 wird es in den Farben schwarz und silber geben. Obwohl das RT101 optisch den Eindruck erweckt, neun 5,25-Zoll Einschübe zu stapeln, befinden sich hinter der Front "lediglich" vier externe 5,25-Zoll sowie zwei externe 3,5-Zoll Einschübe. Intern sind weitere vier 3,5-Zoll Einschübe vorhanden.

Die Frontanschlüsse befinden sich wie beim RT201 im Deckel, das RT101 bietet zwei USB 2.0-Buchsen, zwei Audio-Anschlüsse sowie einen Firewire-Port. eSATA gibt es bei diesem Modell leider nicht:

Seitlich ordnet Revoltec einen Lufttunnel an, welcher bei vielen Mainboard/Kühler-Kombinationen eine direkte Zufuhr von Außenluft ermöglich. Sollte der Tunnel im Wege sein, kann er leicht entfernt oder gegen einen Lüfter getauscht werden:

Zwei vertikale Lichtleisten fassen den oberen und unteren Teil der Front und greifen das Designthema der aktuellen Gehäuselinie von Revoltec auf.

Das Modell RT101 wird mit einem 120 mm Lüfter geliefert, auch bei diesem Gehäuse erfolgt die Montage weitgehend schraublos.

- Seite 4 -

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 5/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

Revoltec Laufwerksgehäuse
Die aktuelle Produktlinie der Laufwerksgehäuse reicht bei Revoltec von 1,8 über 2,5 und 3,5 bis zu 5,25 Zoll. Der Hersteller setzt verstärkt auf eSATA und LAN. Die Laufwerksgehäuse auf dem folgenden Foto bieten (von links nach rechts):

Hier eine Modellvariante mit eSATA und USB 2.0:

Und eine andere mit LAN und USB 2.0:

Wie bei seinen Gehäusen verwendet Revoltec auch bei den Storage-Lösungen eine vertikale, blau leuchtende Leiste und sorgt somit für einen einheitlichen Look.

- Seite 5 -

CeBIT 2007 - Teil 2: be quiet! und Revoltec - 6/6
19.03.2007 by doelf
Zur HTML-Ansicht

be quiet! Dark Power Pro 1000 Watt
Netzteile von be quiet! sind bei uns regelmäßig im Test, zuletzt hatten wir uns die Modelle Straight Power 600 Watt, Dark Power Pro 750 Watt und Dark Power Pro 850 Watt angesehen. Letzteres ist derzeit das stärkste Netzteil des Herstellers, doch eine Variante mit 1000 Watt wurde bereits auf der CeBIT präsentiert:

Erstaunlich ist hierbei, dass be quiet! die üblichen Abmessungen für ATX-Netzteile nicht überschreitet, während die Mitbewerber das Netzteilgehäuse in der Tiefe um vier oder acht Zentimeter verlängern. Das Modell BQT P6 Pro 1000 Watt verfügt über sechs unabhängige +12 Volt Spannungskreise, welche einzeln jeweils mit 20 Ampere und kombiniert mit bis zu 75 Ampere belastet werden können. Damit leisten die sechs +12 Spannungskreise zusammen 900 Watt:

be quiet! stattet das BQT P6 Pro 1000 Watt mit zwei 8-Pin PCI-Express Stromanschlüssen aus. Von den Steckern können je zwei Pins abgetrennt werden, um einen normalen 6-Pin Stecker zu erhalten.

Solche Kabel wird be quiet! in Zukunft auch mit den Modellen Dark Power Pro 750 Watt und Dark Power Pro 850 Watt ausgeliefern. Kunden, die bereits ein solches Netzteil gekauft haben, können die 8-Pin Kabel bei be quiet! kostenlos nachbestellen.

Über den Messestand führte uns Dorothee Renger von der Firma Listan - herzlichen Dank!
Fotos: Michael Doering, Kevin Kleibömer, Rolf Quint.

Weiter zu Teil 3: Silverstone (Gehäuse, Netzteile, Kühlung und Zubehör)

- Seite 6 -
© copyright 1998-2019 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit07-bqrevoltec-print.phtml