www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit2006biostar-print.phtml

CeBIT 2006: Biostar - 1/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Zurück in Halle 22 sahen wir auf dem Stand von Biostar ein laufendes AM2 System und viele Mainboards mit VIA Chipsatz, aber ohne die "neue" VT8251 Southbridge. Wir kamen daraufhin mit Michael Lin, Marketing Manager von Biostar Taiwan, ins Gespräch, der von VIAs langem Weg zur VT8251 berichtete. Biostar arbeitet eng mit VIA zusammen, wird aber erst bei neuen Designs auf die VT8251 zurückgreifen, da der Chip nicht pinkompatibel mit der VT8237 ist und daher ein Redesign des Mainboards erfordert.

Sehen wir uns also lieber das AM2-System mit NVIDIA-Unterbau an...

- Seite 1 -

CeBIT 2006: Biostar - 2/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Das im Demosystem verwendete Mainboard ist das TForce 550 mit NVIDIAs nForce 550 Chipsatz. Bei Biostar redet man nicht lange um den heißen Brei herum, sondern bestätigt auch hier die DDR2-800 Unterstützung der AM2 CPUs.

Mit vier Serial-ATA 3 Gb/s Ports, zehn USB 2.0-Anschlüsse, 8-Kanal High-Definition Audio sowie Gigabit-LAN ist das TForce 550 gut ausgestattet. SLI bietet dieses Mainboard leider nicht, der Chipsatz wird aktiv gekühlt.

- Seite 2 -

CeBIT 2006: Biostar - 3/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Auch für Intel CPUs zeigt Biostar ein Demosystem auf NVIDIA Basis. Hier kommt das Mainboard TForce4 U 775 mit nForce4 Ultra und MCP430 zum Einsatz:

Auch dieses Mainboard bietet vier Serial-ATA 3 Gb/s Ports, zehn USB 2.0-Anschlüsse, 8-Kanal High-Definition Audio - aber leider nur 10/100 MBit LAN. Der Chipsatz des TForce4 U 775 wird aktiv gekühlt.

- Seite 3 -

CeBIT 2006: Biostar - 4/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Kommen wir zurück zum Sockel AM2. In der Vitrine zeigt Biostar das TForce4 AM2, ein preiswertes Mainboard für AMDs kommende CPU-Generation und DDR2-800, welches 6-Kanal Audio und 10/100 MBit-LAN bereitstellt. Biostar geht auch bei diesem Mainboard seinem Drang zur aktiven Kühlung des Chipsatzes nach.

Hier noch ein Foto des TForce 550 - des Mainboards, welches auch im Demosystem eingesetzt wird:

- Seite 4 -

CeBIT 2006: Biostar - 5/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Ein weiteres Mainboard verwendet Intels kommenden "Broadwater" Chipsatz P965 mit ICH8 Southbridge. Ein wenig seltsam erscheint uns, daß Biostar das Mainboard auf den Namen "TForce P965" tauft. Bisher war die Bezeichnung "TForce" den auf Übertakter zugeschnittenen Hauptplatinen mit NVIDIA Chipsatz vorbehalten.

Neben FSB1066 beherrscht das TForce P965 auch den DDR2-800 Betrieb.

- Seite 5 -

CeBIT 2006: Biostar - 6/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Die GeForce 7900 GTX (V7903GX52) und GeForce 7900 GT (V7903GT22) Grafikkarten von Biostar nutzen derzeit NVIDIAs Referenzdesign:

Es zeigt sich auch dieses Jahr bei allen Herstellern der Trend, daß gerade die Karten der Oberklasse nur selten modifiziert werden - die Stückzahlen sind hier gering, so daß sich ein eigenes Design einfach nicht lohnt. Eigenständigkeit findet man daher vor allem in der Mittelklasse, wo höhere Stückzahlen abgesetzt werden.

- Seite 6 -

CeBIT 2006: Biostar - 7/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Mit der iDEQ-Serie hat sich Biostar im SFF-Geschäft ein zusätzliches Standbein geschaffen. Zahlreiche Mini-Barebones haben die Taiwanesen in ihrem Portfolio:

Durch den cleveren Klappmechanismus erleichtern die aktuellen iDEQ-Modelle die Bestückung der Mini-Barebones deutlich:

Links: Der iDEQ 350G setzt einen Intel 945G IGP-Chipsatz sowie die ICH7 Southbridge ein.
Rechts: Der iDEQ 330P nutzt NVIDIAs nForce4 Chipsatz und eignet sich für AMDs Sockel 939 Prozessoren.

- Seite 7 -

CeBIT 2006: Biostar - 8/8
14.03.2006 by doelf & trebar
Zur HTML-Ansicht

Mit dem iDEQ "Blade" beenden wir unseren Besuch bei Biostar. Dieser Home-Entertainment Computer sieht aus wie eine Stereoanlage und kombiniert einen Intel Pentium 4 Prozessor mit dem Intel 945G Chipsatz - Viiv läßt grüßen:

Zum CeBIT 2006 Rundgang...

- Seite 8 -
© copyright 1998-2020 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit2006biostar-print.phtml