www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit2008-energiesparen-print.phtml

CeBIT 2008: Energiesparen - Druckansicht - Seite 1 von 2

Im Vorfeld der CeBIT 2008 gehörte "Green IT", also energieeffiziente Computertechnik, zu den wichtigsten Themen. Auf der Messe zeigte sich dann eine breite Kluft zwischen Asien und Europa/Amerika. Während amerikanische und europäische Firmenvertreter die Bedeutung von "Green IT" hervorhoben, wollten asiatische Gesprächspartner lieber über Ausstattung, Design und Leistung sprechen. Ja, den Europäern sei Energieeffizienz wichtig, wurde uns mehr als einmal mitgeteilt - und dabei war es offensichtlich, dass unser Gesprächspartner diesen Blickwinkel nicht nachvollziehen konnte.

Hersteller: Intel
Ort: Pavillon P33


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auf einer Pressekonferenz zeigte Intel die Fortschritte der letzten vier Jahre. Um auf eine Rechenleistung von 5,1 Millionen bops zu kommen (SPECjbb2005 bops: business operations per second), wurden im Jahr 2004 sechs Racks bestückt mit 128 Servern benötigt (je Server zwei Intel Xeon Single-Core Prozessoren mit 3,6 GHz Taktrate). Heute reicht ein einzelnes Rack mit sieben Servern aus, um die gleiche Rechenleistung zu erzielen (je Server zwei Intel Xeon E5450 Quad-Core Prozessoren mit 3,0 GHz Taktrate).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das aktuelle System benötigt 83 Prozent weniger Platzbedarf und hat um 87 Prozent geringere Energiekosten. Auch wirtschaftlich spricht somit vieles für energieeffiziente Systeme, insbesondere in Anbetracht der stetig steigender Energiekosten. Um diese Fotschritte zu visualisieren, hatte sich Intel etwas Besonderes einfallen lassen: In einem LKW hatte die Firma Sun ein kleines Rechenzentrum installiert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die 128 Server des Jahres 2004 hätten einen Strombedarf von 48 kW gehabt, das 2008er Rechenzentrum begnügt sich hingegen mit nur 6 kW. Und solche Strommengen lassen sich bereits mit kleineren Solaranlagen produzieren:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Solarzellen speisten den erzeugten Strom in das lokale Netz ein, eine direkte Verbindung mit dem Server-LKW hätte keinen Sinn gemacht. Hannover ist selbst im Sommer kein idealer Standort für Photovoltaik und im März sind kostante 6 kW Ausgangsleistung reines Wunschdenken.




CeBIT 2008: Energiesparen - Druckansicht - Seite 2 von 2

Hersteller: Foxconn
Ort: Halle 21, Stand C21
Produkt: G1

Neben extremer Übertaktung mit Tockeneis oder Stickstoff war auch das Stromsparen ein Thema der Firma Foxconn. Das Demo-System G1 sollte zeigen, was ohne große Mehrkosten machbar ist. Herz des G1 ist folgendes Mainboard auf Basis des kommenden Intel G45 Chipsatzes:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Mainboard verwendet DDR3-Arbeitsspeicher und ist mit einer 45 nm CPU von Intel bestückt. Nicht nur das Mainboard, sondern auch das Netzteil sind auf einen energiesparenden Betrieb optimiert. Zum Vergleich hatte Foxconn ein herkömmliches System aufgebaut und zwischen die beiden zwei Stromverbrauchsmesser gestellt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Während das G1 auf dem Foto mit 44,8 Watt auskommt, genehmigt sich das Vergleichssystem 86,0 Watt. Zuweilen stiegt der Stromverbrauch des G1 auf bis zu 50 Watt, beim zweiten System sahen wir einen Minimalverbrauch von 77 Watt. Die genaue Konfiguration hatte Foxconn leider nicht dokumentiert. Hier ein Foto des Vergleichssystems:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im G1 kommen laut Foxconn folgende Optimierungen zum Einsatz:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

In Anbetracht von Netzteilen mit bis zu 2000 Watt und Systemen mit drei oder gar vier Grafikkarten ist es schön zu sehen, dass "Green IT" nicht nur ein Schlagwort ist. Dennoch gibt es noch viel zu tun und insbesondere Firmen stehen in der Verantwortung, ihre Arbeitsplätze und Rechenzentren mit energieeffizienten Systemen auszustatten. Wie üblich ist es die Nachfrage, die letztendlich bestimmt, welche Produkte am Markt Erfolg haben werden.




© copyright 1998-2021 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/cebit2008-energiesparen-print.phtml